> > > > GeForce GTX 980 und GTX 970 im SLI-Test

GeForce GTX 980 und GTX 970 im SLI-Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Stromverbrauch, Temperatur und Lautstärke

Werfen wir nun einen Blick auf die Lautstärke, die Leistungsaufnahme und das Temperatur-Verhalten der GeForce GTX 980 und GTX 970 im SLI. 

Lautstaerke

Idle

in dB(A)
Weniger ist besser

Im Idle-Betrieb sehen wir noch keine großen Ausreißer für die beiden SLI-Systeme. Allerdings sind die Anforderungen an dieser Stelle auch noch nicht allzu hoch. Da wir jeweils zwei Custom-Modelle verwendeten, verwundert der wirklich leise Betrieb, bei dem die Lüfter teilweise sogar komplett abgeschaltet werden, nicht.

Lautstaerke

Last

in dB(A)
Weniger ist besser

Auch unter Last sind wir aus den vorangegangenen Generationen Schlimmeres gewöhnt. Karten wie die Radeon HD 7990, GeForce GTX 690, GTX 590 sowie SLI- bzw. CrossFire-Systeme mit GeForce GTX 780 Ti sowie Radeon R9 290X waren bisher unter Last teilweise deutlich lauter. Wer sich für ein SLI-System entscheidet, sollte sich aber auch der Tatsache bewusst sein, dass eine zweite Karte eben auch für zusätzlichen Lärm sorgt.

Temperatur

Idle

in Grad Celsius
Weniger ist besser

Im Idle-Betrieb sehen wir noch keinerlei Probleme bei den GPU-Temperaturen. Wie bereits angesprochen schalten einige Karte in diesem Modus inzwischen sogar komplett ihre Lüfter ab.

Temperatur

Last

in Grad Celsius
Weniger ist besser

Unter Last erreichen die beiden Modelle jeweils ihr Temperatur-Ziel mit 80 °C. Zwischen den beiden Karten ist auf dem von uns verwendeten Board ein Slot Platz vorhanden, sodass beide Karte immer ausreichend Luft zum Atmen hatten.

Leistungsaufnahme (Gesamtsystem)

Idle

in Watt
Weniger ist besser

Noch keine große Rolle spielt der Stromverbrauch eines SLI-Systems im Idle-Zustand. Moderne GPUs und damit auch die Grafikkarten sind sehr sparsam und andere Faktoren beim Verbrauch spielen meist eine deutlich größere Rolle.

Leistungsaufnahme (Gesamtsystem)

Last

in Watt
Weniger ist besser

Schon wesentlich interessanter wird es daher unter Last. Hier kommt unser Testsystem mit zwei GeForce GTX 980 auf einen Gesamtverbrauch von 518,7 Watt. Mit einer einzelnen GeForce GTX 980 verbraucht es 368,8 Watt - die Differenz von etwa 150 Watt geht also voll auf Kosten der zweiten Karte. Erstaunlicherweise liegt das System mit zwei GeForce GTX 970 mit 498,4 Watt nur dicht hinter den beiden größeren Karten. Die Differenz zu einer einzelnen GeForce GTX 970 beträgt etwa 160 Watt. Allerdings muss hier beachtet werden, dass es sich um Custom-Modelle handelt, die deutlich höher takten als die Referenzversionen.

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (75)

#66
customavatars/avatar158153_1.gif
Registriert seit: 06.07.2011
zw. Düsseldorf & Köln
Hauptgefreiter
Beiträge: 166
Zitat Philibilli;22794169
Hey, ich brauche mal bitte Hilfe von Leuten, die sich wirklich auskennen. Ich habe folgendes Problem und hoffe, ihr könnt mir helfen.

Ich habe zwei GTX 970 auf einem ASRock Z97 Extreme6 (mit i7-4790K) und möchte sie im SLI betreiben.
Eine MSI Gaming 4G (1.114/1.253 MHz) und eine EVGA SC ACX 2.0 (1.165/1.317 MHz).

Die Karten sitzen in den korrekten PCIe-Slots (2 und 4), werden beide erkannt (NVIDIA-Treiber 344.11, Gerätemanager, GPU-Z, MSI Afterburner, EVGA Precision).
Ich habe bereits drei verschiedene SLI-Brücken an beiden Anschlüssen probiert.

Trotzdem kann ich sie NICHT zu einem SLI verbinden im Treiber.
Dort ist "3D Performance maximieren" ausgegraut und es ist "SLI deaktivieren" ausgewählt und lässt sich nicht verändern.

Ich könnte aber beide durchaus als PhysX-Karten zuweisen. Es scheint fast so, als würden dich sich nicht über die SLI-Brücke verbinden können, aber wie kann denn das sein?

Ich habe dann gedacht, dass vielleicht die Taktratendifferenz zu hoch sein könnte (auch wenn ich das zum ersten Mal hören würde) und habe mit MSI Afterburner die EVGA auf den Takt der MSI runtergesetzt (Boost unterscheidet sich aber laut GPU-Z noch, kann ich ja nix dran ändern) und beim Hochfahren anwenden lassen. Ändert nichts, SLI im NVIDIA-Treiber nicht möglich.

Im BIOS des ASRock Z97 Extreme6 gibt es keine Option zum Aktivieren/Deaktivieren von Multi-VGA (wüsste nicht, wo) und ich habe die PCIe-Ansprache manuell auf PCIe 3.0 gestellt.

Zusätzlicher 4-Pol-Stecker ist auch im Mainboard, ohne hat der Rechner mit zwei Karten gar nicht erst gestartet und ein animierter Bildschirm hat auf die Notwendigkeit hingewiesen (dachte immer, das sei nur optional und eigentlich auch bei zwei Karten noch nicht nötig, aber spielt hier ja keine Rolle).

Weiß jemand vielleicht noch Rat?


Ich hatte vor zwei 980er ins SLI zu setzen. Ein ab Werk übertaktete und eine im Referenzdesign. Wird wohl auch nicht so einfach funktionieren. Weiß irgendjemand wo man weiterführende Infos dazu findet?
#67
customavatars/avatar158153_1.gif
Registriert seit: 06.07.2011
zw. Düsseldorf & Köln
Hauptgefreiter
Beiträge: 166
Laut FAQ in Nividia kann man problemlos zwei gleiche Chips mit unterschiedlichem Werkstakt im SLI betreiben auch wenn Sie von unterschiedlichen Herstellern sind. Solange Sie den selben Speicherausbau haben:

"Kann ich Grafikkarten unterschiedlicher Hersteller kombinieren?
Wenn Sie einen NVIDIA Grafiktreiber ab Version 180 verwenden, können Sie NVIDIA Grafikkarten unterschiedlicher Hersteller in SLI-Konfigurationen kombinieren. Beispiel: eine GeForce XXXGT von Hersteller ABC kann mit einer GeForce XXXGT von Hersteller XYZ kombiniert werden.

Kann ich auch normale Grafikkarten mit vom Hersteller übertakteten Modellen verwenden?
Ja. Eine übertaktete GeForce XXXX GTX Karte kann mit einer GeForce XXXX GTX Karte mit Standardtaktung kombiniert werden.

Kann ich Grafikkarten mit unterschiedlicher Speichergröße kombinieren?
Achten Sie möglichst darauf, dass die zweite Grafikkarte die gleiche Speichergröße besitzt, um die maximale Wert- und Leistungssteigerung Ihres Systems zu erzielen. Mithilfe von Coolbits können auch Grafikkarten mit unterschiedlicher Speichergröße kombiniert werden, doch wird dies von NVIDIA nicht empfohlen. Mit Coolbits (Wert 18) können Sie den niedrigeren der beiden verfügbaren Speicherwerte auf beiden Grafikkarten "erzwingen" und die Karten im SLI-Modus betreiben. In einem solchen Fall verringert sich die effektive Speichergröße beider Grafikkarten auf den Wert des kleineren Speichers. "
#68
customavatars/avatar200963_1.gif
Registriert seit: 25.12.2013
Hoch im Norden
Hauptgefreiter
Beiträge: 238
Mal ne Frage: Ich habe im Moment eine 780TI und überlege auf ein 970er SLI gespann zu wechseln. Lohnt sich das? Was meint ihr?
#69
Registriert seit: 19.12.2014
Mülheim
Matrose
Beiträge: 6
Die Frage ist, warum du wechseln willst. Macht es für dich Sinn, für neue GRafikkarten Geld auszugeben. Sinn macht es immer dann, wenn man sich verbessert und das ist in deinem Fall schon so
#70
Registriert seit: 14.08.2012

Matrose
Beiträge: 8
Hallo.
Ich hab fast das gleiche Testsystem. Mainboard ist nur das Pro von Asus. Hab einen SLI mit zwei 970. Bei GPG-Z ist mir aufgefallen das die Karten mit im PCI 2.0 laufen. Auch im den Test von GPU-Z. Hatte vorher eine HD 7970 drin, da hatte er 3.0 angezeigt. Nun weiss ich ja, das der Intel 3960 offizell kein PCI 3.0 unterstützt. Inoffizell wohl schon. Daher wußte ich das man dieses mit GPU-Z ersehen kann. Könnte es möglich sein das die beiden 970er nicht voll Leistung bringen, wenn die nur auf PCI 2.0 Modus sind. Würde vielleicht erklären, warum die R290 im Crossfire teilweise besser sind. Ich weiß ja nicht, ob PCI 2.0 schon voll ausgenutzt wird.
Gruß Kludi
#71
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33737
Die r9 290 liegt auf einem niveau mit der 970, es kann daher sein, dass die r9 290 mal besser ist (dafür ist die 970 in einer anderen Anwendung mal flotter, im Schnitt liegen sie fast gleich auf).
Ob pcie 2.0 oder 3.0 ist egal. Selbst ob 8x oder 16x ist egal GeForce GTX 980 PCI-Express Scaling | techPowerUp
#72
Registriert seit: 14.08.2012

Matrose
Beiträge: 8
Das ging ja mal fix.
Danke.
#73
customavatars/avatar197279_1.gif
Registriert seit: 11.10.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 4669
Zitat Reaver1988;23039257
Die r9 290 liegt auf einem niveau mit der 970,


Eher 290X
#74
customavatars/avatar33802_1.gif
Registriert seit: 21.01.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1812
Welche Werte gibt denn Luxx da bei den Frameraten an? Sind das Durchschnitt und Maximum? Oder eher Minumum und Durchschnitt? Oder...

Ausserdem ist das doch prinzipiell ein Unding!
In Ein Diagramm gehört eine Legende - und zwar in jedes!
#75
Registriert seit: 29.12.2007
Rhein-Sieg-Kreis
Oberbootsmann
Beiträge: 859
Kann man sich doch denken das es max und min ist.
Also ich finde es selbsterklärend.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Drei Modelle der Radeon R9 380 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/3X-R9-380/3X_R9_380-TEASER

Nach dem Start der neuen AMD-Grafikkarten treffen nach und nach in der Redaktion die ersten Boardpartner-Karten ein. Während es von der Radeon R9 Fury X lediglich Modelle mit Standard-Wasserkühler gibt, war es für die Hersteller ein Leichtes, ihre Kühlsysteme für die restlichen Modelle der... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 980 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/GTX980TI-ROUNDUP/ZOTAC-GTX980TI-ARCTICSTORM-LOGO

Heute wollen wir uns einmal drei unterschiedliche Modelle der GeForce GTX 980 Ti anschauen, von denen zumindest eines durch ein interessantes Konzept mit einer zusätzlichen Wasserkühlung auf sich aufmerksam machen kann. Es geht darum, die gute Basis der GeForce GTX 980 Ti weiter zu verbessern und... [mehr]

ASUS GeForce GTX 980 Ti Strix im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/ASUS-980TI-STRIX/ASUS-GTX980TI-LOGO

Es bricht die Phase an, in der alle namhaften Hersteller nicht nur eine erste Version der GeForce GTX 980 Ti auf den Markt gebracht haben, sondern inzwischen auch ausreichend Zeit und technische Kompetenz für einige komplett eigene Interpretationen aufbringen konnten. Mit insgesamt bereits fünf... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 950 gegen AMD Radeon R7 370

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2015/GTX950-RADEON370/GTX950-RADEON370-LOGO

Das Geld wird bei den Grafikkarten nicht im High-End-Markt gemacht. Die Mittelklasse und der Bereich darunter sind für die Hersteller interessant, da hier hohe Stückzahlen verkauft werden. Umso weniger verwunderlich ist es nun, dass NVIDIA und AMD nahezu gleichzeitig entsprechende Modelle neu... [mehr]

Drei Modelle der Radeon R9 390X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/AMD-RADEON-2013

Im Test zur Radeon R9 390X, R9 380 und R9 380 haben wir die Thematik des Rebrandings bereits genauer angeschaut und die Leistung der "neuen" Karten genauer unter die Lupe genommen. Da es keine eigentlichen Referenzversionen der Karten gibt, schauten wir uns bereits jeweils ein Retail-Modell an.... [mehr]