> > > > AMD Radeon R9 285 mit Tonga-GPU im Test

AMD Radeon R9 285 mit Tonga-GPU im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Testsystem

Um die Treiber-Generationen anzugleichen, aber auch um die Hardware auf ein neues Level vorzubereiten, haben wir das Testsystem etwas umgestellt. Der Intel Core i7-3960X wird von 3,2 GHz auf 3,9 GHz übertaktet, um Limitierungen durch den Prozessor weitestgehend auszuschließen. Folgende Systemkomponenten kommen dabei zum Einsatz:

 

Testsystem
Prozessor Intel Core i7-3960X 3,3 GHz übertaktet auf 3,9 GHz
Mainboard ASUS P9X79 Deluxe
Arbeitsspeicher ADATA XPG Gaming Series Low Voltag 4x 2 GB PC3-12800U CL 9-9-9-24
Festplatte ADATA S510 SSD 60 GB
Netzteil Seasonic Platinum Series 1000 Watt
Betriebssystem Windows 8 Pro 64 Bit
Grafikkarten
NVIDIA NVIDIA GeForce GTX 780 Ti (876/928/1.750 MHz, 3072 MB)
  NVIDIA GeForce GTX Titan (837/786/1.502 MHz, 6.144 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 780 (863/902/1.502 MHz, 3.072 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 770 (1.046/1.085/1.753 MHz, 2.048/4.096 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 760 (980/1.033/1.502 MHz, 2.048 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 750 Ti (1.020/1.085/1.350 MHz, 2.048 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 750 (1.020/1.085/1.250 MHz, 1.024 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 690 (915/1.502 MHz, 4.096 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 680 (1.006/1.502 MHz, 2.048 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 670 (915/1.502 MHz, 2.048 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 660 Ti (915/1.502 MHz, 2.048 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 660 (1.058/1.250 MHz, 2.048 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Boost (980/1.502 MHz, 2.048 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 650 Ti (925/1.350 MHz 2.048 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 650 (1.058/1.250 MHz, 1.024/2.048 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 590 (608/1.215/854 MHz, 3.072 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 580 (772/1.544/1.000 MHz, 1.536 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 570 (732/1.464/950 MHz, 1.280MB)
  NVIDIA GeForce GTX 560 Ti 448 Cores (732/1.464/950 MHz, 1.280 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 560 Ti (820/1.640/1.000 MHz, 1.024 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 560 (810/1.620/1.002 MHz, 1.024 MB) 
  NVIDIA GeForce GTX 550 Ti (900/1.800/1.026 MHz, 1.024 MB)
AMD AMD Radeon R9 290X (1.000/1.250 MHz, 4.096 MB)
  AMD Radeon R9 290 (947/1.500 MHz, 4096 MB)
  AMD Radeon R9 280X (1.000/1.500 MHz, 3.072 MB)
  AMD Radeon R9 285 (918/1.375 MHz, 2.048/4.096 MB)
  AMD Radeon R9 280 (933/1.250 MHz, 3.072 MB)
  AMD Radeon R9 270X (1.000/1.400 MHz, 2.048/4.096 MB)
  AMD Radeon R7 260X (1.100/1.625 MHz, 2.048 MB)
  AMD Radeon R7 265 (925/1.400 MHz, 2.048 MB)
  AMD Radeon R7 260 (1.000/1.500 MHz, 1.024 MB)
  AMD Radeon HD 7990 (950/1.000/1.500 MHZ, 6.144 MB)
  AMD Radeon HD 7970 GHz Edition (1.000/1.050/1.500 MHz, 3.072 MB)
  AMD Radeon HD 7970 (925/925/1.375 MHz, 3.072 MB)
  AMD Radeon HD 7950 (800/800/1.250 MHz, 3.072 MB)
  AMD Radeon HD 7870 (1.000/1.000/1.200 MHz, 2.048 MB)
  AMD Radeon HD 7850 (860/860/1.200 MHz, 2.048 MB)
  AMD Radeon HD 7790 (1.075/1.075/1.500 MHz, 1.024/2.048 MB)
  AMD Radeon HD 7770 (1.000/1.000/1.125 MHz, 1.024 MB)
  AMD Radeon HD 7750 (800/800/1.125 MHz, 1.024 MB)
  AMD Radeon HD 6990 (830/830/1.250 MHz, 4.096 MB)
  AMD Radeon HD 6970 (880/880/1.375 MHz, 2.048 MB)
  AMD Radeon HD 6950 (800/800/1.200 MHz, 2.048 MB)
  AMD Radeon HD 6870 (900/900/1.050 MHz, 1.024 MB)
  AMD Radeon HD 6850 (775/775/1.000 MHz, 1.024 MB)
  AMD Radeon HD 6790 (840/840/1.050 MHz, 1.024 MB)
  AMD Radeon HD 6770 (850/850/1.200 MHz, 1.024 MB)
Treiber
NVIDIA GeForce 340.43
AMD Catalyst 14.10 Beta

Unsere Testsysteme werden ausgestattet von ASUS, Intel, Thermaltake und Seasonic. Vielen Dank für die Bereitstellung der Komponenten.

 

Treibereinstellungen NVIDIA:

  • Texturfilterung: Qualität
  • Antialiasing - Gamma-Korrektur: Ein
  • Texturfilterung - Anisotrope Abtastoptimierung: Aus
  • Texturfilterung - Negativer LOD-Bias: Clamp

Textureinstellungen AMD:

  • Texturfilterung: Quality
  • Catalyst A.I.: aus/Quality
 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (77)

#68
customavatars/avatar120417_1.gif
Registriert seit: 26.09.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 459
Mich erschliesst sich nicht warum man eine R285 einer R280X vorzieht da doch beide das gleiche derzeit kosten. Was übersehe ich da das die 285 attrktiver erscheinen lässt trotz 2Gb und geringerer Leistung?

http://geizhals.de/his-radeon-r9-280x-iceq-boost-clock-h280xqs3g2m-a1034391.html
#69
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9466
Sie bietet ein par geringe Neuerungen wie einen speziellen 3D-Soundchip Chip (von dem aber bisher ausschliesslich das Game Thief gebrauch machen kann) sowie ein Crossfire-System ohne Brücke. beides features die es bisher nur bei der R9 290(x) und 260(x) hab. Außerdem scheint sie um die Stromverbrauch gering zu halten, eher konservativ getaktet zu sein. Mit etwas OC dürfte sie an die 280X rankommen wobei dann der Stromverbrauchs-Vorteil zunichte wird.

Ansonsten hast du aber recht, zum Momentanen Preis, ist die 280X die deutlich bessere Wahl. Allerdings hat die 285 eine geringe Anfangs UVP als die 280X (250$ vs 300$), darum dürfte die 285 wahrscheinlich bald im Preis sinken (am Anfang sind neue Karten halt immer etwas überteuert).
#70
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
Weinböhla (Sachsen)
Moderator
Beiträge: 31942
Zitat Pirate85;22623100
Das SI jedoch sollte schon was gebracht haben, aber gleich 40W? Eher nicht...


Real liegt der Unterschied bei um die 20W. Plus Minus ein wenig.
ht4u.net misst die 280 non X mit ~180W, die 285 non X mit ~160W.
Wo die 285er ihre Stärken zeigt, ist der Verbrauch nach erhöhung des Powertunes... Da klafft die Schere dann weiter auseinander.

Ob 20W allein durch das gekürzte SI nebst gekürzter RAM Menge kommen? Könnte sein, muss aber nicht... Da spielen ja noch andere Faktoren eine Rolle, bspw. unterschiedlich hohe Spannung auf dem Chip und den RAM Bausteinen. Möglichkeiten gibts da viele...
Ansich ist der Tonga Chip nicht unbedingt schlecht, was die Effizienz angeht... Mal schauen was der Vollausbau bringt ;)
#71
customavatars/avatar20397_1.gif
Registriert seit: 07.03.2005

Admiral
Beiträge: 11062
Zitat Pirate85;22623100
Naja der Audioprozessor ist ja dazu gekommen sowie einige Architektur-Veränderungen um die Tessellationleistung massiv zu Erhöhen. In Metro z.b. merkt man das ordentlich.
Das man die neue Technik RAM zu sparen ordentlich merkt hatte ich ja schon geschrieben, 25-30% sind es bei mir ggü der 7870 bei Metro: LL - hab erstmal blöd in die Einstellungen geguckt weil ich dachte das die Texturen nicht auf hoch sind. :fresse:

Ich mag die Dual-X und bereue es nicht Sie gekauft zu haben.


sind die techniken gegenüber einer R9 270 auch neu ? also mehr tessolation und besseres ram managment ?

schade das die keine 285 mit noch weniger takt und 150W raus gebracht haben. ich hoffe die ganze zeit auf eine R9 275 mit 1 x 6 pin anschluss :fresse:
#72
customavatars/avatar18634_1.gif
Registriert seit: 28.01.2005
Ruhrpott.de
LuXXer
Beiträge: 2773
Zitat fdsonne;22627024
Real liegt der Unterschied bei um die 20W. Plus Minus ein wenig.
ht4u.net misst die 280 non X mit ~180W, die 285 non X mit ~160W.
Wo die 285er ihre Stärken zeigt, ist der Verbrauch nach erhöhung des Powertunes... Da klafft die Schere dann weiter auseinander.

Ob 20W allein durch das gekürzte SI nebst gekürzter RAM Menge kommen? Könnte sein, muss aber nicht... Da spielen ja noch andere Faktoren eine Rolle, bspw. unterschiedlich hohe Spannung auf dem Chip und den RAM Bausteinen. Möglichkeiten gibts da viele...
Ansich ist der Tonga Chip nicht unbedingt schlecht, was die Effizienz angeht... Mal schauen was der Vollausbau bringt ;)



hmm habe aber auch benches & tests gesehen, wo die 280x wesentlich mehr verbraucht hatte.
deutlich über 200-250-290W ;)


Lg
#73
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
Weinböhla (Sachsen)
Moderator
Beiträge: 31942
Zitat Watercoolio;22627435
hmm habe aber auch benches & tests gesehen, wo die 280x wesentlich mehr verbraucht hatte.
deutlich über 200-250-290W ;)


Nicht 280X :wink:
Es geht um die non X Version... Denn genau bei der plaziert sich die 285 non X ;)
#74
customavatars/avatar18634_1.gif
Registriert seit: 28.01.2005
Ruhrpott.de
LuXXer
Beiträge: 2773
UPS sry :)

Klar doch wenn man die RAM einkalkuliert, doch die bessere Alternative?!

Dazu gleiche Tdp ;)


Lg
#75
customavatars/avatar120417_1.gif
Registriert seit: 26.09.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 459
Eine R290 gibt es jetzt schon für 285€ ( http://geizhals.de/vtx3d-radeon-r9-290-x-edition-v2-vxr9-290-4gbd5-dhx-a1062788.html), die R285 müsste erstmal auf 170-180€ fallen um überhaupt interessant zu werden.

edit
Gibt natürlich eine Ausnahme, Sapphire R285 ITX :)
https://www.youtube.com/watch?v=TVilnTNhgGw#t=33
#76
customavatars/avatar111173_1.gif
Registriert seit: 27.03.2009
provinz [email protected] Sexony
Fregattenkapitän
Beiträge: 2731
AMD plant vorerst ohne Radeon R9 285X - ComputerBase
#77
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9466
Das 2XX Portfolio ist sowieso schon voll genug...
AMD sollte endlich die 3XXer Reihe anbrechen :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]