> > > > KFA2 GeForce GTX 760 und GTX 760 EX OC im Test

KFA2 GeForce GTX 760 und GTX 760 EX OC im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 18: Overclocking

Trotz der höheren Taktraten bereits ab Werk haben wir es uns nicht nehmen lassen, die KFA2 GeForce GTX 760 EX OC weiter zu übertakten. Nach zahlreichen Leistungs- und Stabilitätstests standen schließlich stabile 1.220 MHz auf dem Zähler, wobei die Karte mit bis zu 1.280 MHz boostet. Der 2.048 MB große GDDR5-Videospeicher rechnete hingegen mit bis zu 1.715 MHz. 

Bei der KFA2 GeForce GTX 760 waren Frequenzen von 1.148/1.285/1.693 MHz möglich, wobei der Grafikprozessor in der Praxis Taktraten von bis zu 1.267 MHz erreichte.

Letztendlich wirkte sich dies bei der Performance wie folgt aus:

Overclocking - Futuremark 3DMark

Fire Strike

Futuremark-Punkte
Mehr ist besser

Overclocking - Battlefield 4

1.920 x 1.080 4xMSAA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Overclocking - Crysis 3

1.920 x 1.080 4xMSAA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Overclocking - The Elder Scrolls V: Skyrim

1.920 x 1.080 8xAA+FXAA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Overclocking – Lautstärke

Last

dB(A)
Weniger ist besser

Overclocking - Temperatur

Last

in Grad Celsius
Weniger ist besser

Overclocking - Leistungsaufnahme

Last

in Watt
Weniger ist besser