> > > > ASUS Radeon R9 270X und Radeon R7 260X DiectCU II im Test

ASUS Radeon R9 270X und Radeon R7 260X DiectCU II im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 8: Testsystem

Um die Treiber-Generationen anzugleichen, aber auch um die Hardware auf ein neues Level vorzubereiten, haben wir das Testsystem etwas umgestellt. Der Intel Core i7-3960X wird von 3,2 GHz auf 3,9 GHz übertaktet, um Limitierungen durch den Prozessor weitestgehend auszuschließen. Folgende Systemkomponenten kommen dabei zum Einsatz:

 

Testsystem
Prozessor Intel Core i7-3960X 3,3 GHz übertaktet auf 3,9 GHz
Mainboard ASUS P9X79 Deluxe
Arbeitsspeicher ADATA XPG Gaming Series Low Voltag 4x 2 GB PC3-12800U CL 9-9-9-24
Festplatte ADATA S510 SSD 60 GB
Netzteil Seasonic Platinum Series 1000 Watt
Betriebssystem Windows 8.1 Pro 64 Bit
Grafikkarten
NVIDIA NVIDIA GeForce GTX 780 Ti (876/928/1.750 MHz, 3072 MB)
  NVIDIA GeForce GTX Titan (837/786/1.502 MHz, 6.144 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 780 (863/902/1.502 MHz, 3.072 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 770 (1.046/1.085/1.753 MHz, 2.048/4.096 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 760 (980/1.033/1.502 MHz, 2.048 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 690 (915/1.502 MHz, 4.096 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 680 (1.006/1.502 MHz, 2.048 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 670 (915/1.502 MHz, 2.048 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 660 Ti (915/1.502 MHz, 2.048 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 660 (1.058/1.250 MHz, 2.048 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Boost (980/1.502 MHz, 2.048 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 650 Ti (925/1.350 MHz 2.048 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 650 (1.058/1.250 MHz, 1.024/2.048 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 590 (608/1.215/854 MHz, 3.072 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 580 (772/1.544/1.000 MHz, 1.536 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 570 (732/1.464/950 MHz, 1.280MB)
  NVIDIA GeForce GTX 560 Ti 448 Cores (732/1.464/950 MHz, 1.280 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 560 Ti (820/1.640/1.000 MHz, 1.024 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 560 (810/1.620/1.002 MHz, 1.024 MB) 
  NVIDIA GeForce GTX 550 Ti (900/1.800/1.026 MHz, 1.024 MB)
AMD AMD Radeon R9 290X (1.000/1.250 MHz, 4.096 MB)
  AMD Radeon R9 290 (947/1.500 MHz, 4096 MB)
  AMD Radeon R9 280X (1.000/1.500 MHz, 3.072 MB)
  AMD Radeon R9 270X (1.000/1.400 MHz, 2.048/4.096 MB)
  AMD Radeon R7 260X (1.100/1.625 MHz, 2.048 MB)
  AMD Radeon HD 7990 (950/1.000/1.500 MHZ, 6.144 MB)
  AMD Radeon HD 7970 GHz Edition (1.000/1.050/1.500 MHz, 3.072 MB)
  AMD Radeon HD 7970 (925/925/1.375 MHz, 3.072 MB)
  AMD Radeon HD 7950 (800/800/1.250 MHz, 3.072 MB)
  AMD Radeon HD 7870 (1.000/1.000/1.200 MHz, 2.048 MB)
  AMD Radeon HD 7850 (860/860/1.200 MHz, 2.048 MB)
  AMD Radeon HD 7790 (1.075/1.075/1.500 MHz, 1.024/2.048 MB)
  AMD Radeon HD 7770 (1.000/1.000/1.125 MHz, 1.024 MB)
  AMD Radeon HD 7750 (800/800/1.125 MHz, 1.024 MB)
  AMD Radeon HD 6990 (830/830/1.250 MHz, 4.096 MB)
  AMD Radeon HD 6970 (880/880/1.375 MHz, 2.048 MB)
  AMD Radeon HD 6950 (800/800/1.200 MHz, 2.048 MB)
  AMD Radeon HD 6870 (900/900/1.050 MHz, 1.024 MB)
  AMD Radeon HD 6850 (775/775/1.000 MHz, 1.024 MB)
  AMD Radeon HD 6790 (840/840/1.050 MHz, 1.024 MB)
  AMD Radeon HD 6770 (850/850/1.200 MHz, 1.024 MB)
Treiber
NVIDIA GeForce 331.82
AMD Catalyst 13.11 Beta 9

Unsere Testsysteme werden ausgestattet von ASUS, Intel, Thermaltake und Seasonic. Vielen Dank für die Bereitstellung der Komponenten.

 

Treibereinstellungen NVIDIA:

  • Texturfilterung: Qualität
  • Antialiasing - Gamma-Korrektur: Ein
  • Texturfilterung - Anisotrope Abtastoptimierung: Aus
  • Texturfilterung - Negativer LOD-Bias: Clamp

Textureinstellungen AMD:

  • Texturfilterung: Quality
  • Catalyst A.I.: aus/Quality
 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar4421_1.gif
Registriert seit: 04.02.2003
C:\Windows\Germany\NRW\GV
Kapitänleutnant
Beiträge: 1967
Hi,

toller Test.
Auf Seite 1 in der Übersicht der Daten (Tabelle). Habt ihr AMD Radeon R9 290X anstelle der 270x aufgelistet. Wollte schon fast bestellen. Eine 290x für 170€ klingt geil :D
#2
Registriert seit: 01.09.2007
Hannover
Bootsmann
Beiträge: 614
Was mich verwundert ist, dass das Energiewunder 750ti im Vergleich zur 270x garnichtmal so gut dasteht. Die 270x Verbraucht etwa 45% mehr Strom, diese setzt sie auch fast immer in 45% mehr FPS um, Tendenz eher zu noch mehr. Finde ich schon echt nicht schlecht ;)
#3
Registriert seit: 01.09.2007
Hannover
Bootsmann
Beiträge: 614
Da edit grad nicht funktioniert: Habe grade gelesen, dass sich die LEistungsaufnahme aufs Gesamtsystem bezieht und dementsprechend die 270x wohl mehr als 45% mehr Stromverbruacht (auch wenn die CPU wohl mehr ziehen dürfte, da die Mehr berechnen muss um die stärkere Karte auszulasten)
#4
customavatars/avatar6158_1.gif
Registriert seit: 13.06.2003
RheinMain
Vizeadmiral
Beiträge: 7431
Aber Unrecht hast du nicht. Der IDLE-Verbrauch zwischen 750Ti & R9-270X ist schon deutlich, aber wenn man Spielepower haben will, muss man den Mehrverbrauch von ca. 8W schlucken. Ist eben fraglich, wann sich der geringere Verbrauch amortisiert hätte.

Beim Gaming genehmigt sich die R9-270X dann ca. 45% mehr Strom - bietet aber auch bei einigen Games genau diese Mehrleistung in FPS. Der Abstand liegt bei fast allen Games bei mind. 30%. Insofern muss nVidia erstmal zeigen, was Maxwell bei den großen Chips leisten kann. Die 750Ti mit einer 270X zu vergleichen ist ja auch nicht ganz fair und zeigt nur Tendenzen.



@Andreas Stegmüller... ihr solltet in euren Benchmark-Charts noch die Infos einfügen, ob es sich bei den Balken um Min., Avg. oder Max. Frames handelt. ;)
#5
Registriert seit: 10.03.2005

Oberbootsmann
Beiträge: 839
maxwell ist nicht für 28nm gedacht....das ist bloß zwischengeschoben. rechnet man den shrink vorteil ein, der aufgrund des designs merklich ausfallen wird, ist maxwell schon viel sparsamer, aber eben erst mit der kleineren fertigung.
tsmc hat die eh schon größer werdenden abstände diesmal übers limit gebracht
#6
customavatars/avatar185420_1.gif
Registriert seit: 28.12.2012

Obergefreiter
Beiträge: 106
Das ist doch völlig egal. Den Sprung auf kleinere Größen macht AMD ja fast 1 zu 1 mit, das ist schließlich der gleiche Fertiger. Da muss schon noch was an der Architektur geschraubt werden, damit man nicht untergeht.
#7
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9439
Zitat Oromis;22032891
Das ist doch völlig egal. Den Sprung auf kleinere Größen macht AMD ja fast 1 zu 1 mit, das ist schließlich der gleiche Fertiger. Da muss schon noch was an der Architektur geschraubt werden, damit man nicht untergeht.


Das hoffe ich für AMD... bei CPUs hinken sie nämlich was den shrink angeht, deutlich Intel hinterher...
#8
customavatars/avatar149396_1.gif
Registriert seit: 29.01.2011

Oberbootsmann
Beiträge: 794
Laut PC Games ....
Zitat
„... Während Kühler und Lüftersteuerung trotz des hohen Takts tadellos arbeiten - wir messen kaum hörbare 0,2 Sone im Leerlauf und leise 0,5 Sone unter Spielelast -, verhindert ein gewichtiger Makel den Top-Produkt-Award: Asus hat den 2D-Modus ‚vergessen‘*, die Karte arbeitet selbst im Leerlauf mit 3D-Frequenzen und -Spannungen, sodass die Leistungsaufnahme rund 3,5 mal höher ausfällt als bei anderen 260X-Karten ...“


Mittlerweile behoben, "Stand der Technik" oder hatten die nur ein Montagsmodell?
#9
customavatars/avatar60123_1.gif
Registriert seit: 15.03.2007
Cottbus
Vizeadmiral
Beiträge: 7909
Bei meiner Asus 270x lief alles ohne Probleme.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]