> > > > Inno3D iChill GeForce GTX 780 Ti HerculeZ X3 Ultra DHS-Edition im Test

Inno3D iChill GeForce GTX 780 Ti HerculeZ X3 Ultra DHS-Edition im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Testsystem

Um die Treiber-Generationen anzugleichen, aber auch um die Hardware auf ein neues Level vorzubereiten, haben wir das Testsystem etwas umgestellt. Der Intel Core i7-3960X wird von 3,2 GHz auf 3,9 GHz übertaktet, um Limitierungen durch den Prozessor weitestgehend auszuschließen. Folgende Systemkomponenten kommen dabei zum Einsatz:

 

Testsystem
Prozessor Intel Core i7-3960X 3,3 GHz übertaktet auf 3,9 GHz
Mainboard ASUS P9X79 Deluxe
Arbeitsspeicher ADATA XPG Gaming Series Low Voltag 4x 2 GB PC3-12800U CL 9-9-9-24
Festplatte ADATA S510 SSD 60 GB
Netzteil Seasonic Platinum Series 1000 Watt
Betriebssystem Windows 8.1 Pro 64 Bit
Grafikkarten
NVIDIA NVIDIA GeForce GTX 780 Ti (876/928/1.750 MHz, 3072 MB)
  NVIDIA GeForce GTX Titan (837/786/1.502 MHz, 6.144 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 780 (863/902/1.502 MHz, 3.072 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 770 (1.046/1.085/1.753 MHz, 2.048/4.096 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 760 (980/1.033/1.502 MHz, 2.048 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 690 (915/1.502 MHz, 4.096 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 680 (1.006/1.502 MHz, 2.048 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 670 (915/1.502 MHz, 2.048 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 660 Ti (915/1.502 MHz, 2.048 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 660 (1.058/1.250 MHz, 2.048 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 650 Ti Boost (980/1.502 MHz, 2.048 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 650 Ti (925/1.350 MHz 2.048 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 650 (1.058/1.250 MHz, 1.024/2.048 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 590 (608/1.215/854 MHz, 3.072 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 580 (772/1.544/1.000 MHz, 1.536 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 570 (732/1.464/950 MHz, 1.280MB)
  NVIDIA GeForce GTX 560 Ti 448 Cores (732/1.464/950 MHz, 1.280 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 560 Ti (820/1.640/1.000 MHz, 1.024 MB)
  NVIDIA GeForce GTX 560 (810/1.620/1.002 MHz, 1.024 MB) 
  NVIDIA GeForce GTX 550 Ti (900/1.800/1.026 MHz, 1.024 MB)
AMD AMD Radeon R9 290X (1.000/1.250 MHz, 4.096 MB)
  AMD Radeon R9 290 (947/1.500 MHz, 4096 MB)
  AMD Radeon R9 280X (1.000/1.500 MHz, 3.072 MB)
  AMD Radeon R9 270X (1.000/1.400 MHz, 2.048/4.096 MB)
  AMD Radeon R7 260X (1.100/1.625 MHz, 2.048 MB)
  AMD Radeon R7 250 (1.050/1.150 MHz, 1.024 MB)
  AMD Radeon R7 240 /780/900 MHz, 2.048 MB)
  AMD Radeon HD 7990 (950/1.000/1.500 MHZ, 6.144 MB)
  AMD Radeon HD 7970 GHz Edition (1.000/1.050/1.500 MHz, 3.072 MB)
  AMD Radeon HD 7970 (925/925/1.375 MHz, 3.072 MB)
  AMD Radeon HD 7950 (800/800/1.250 MHz, 3.072 MB)
  AMD Radeon HD 7870 (1.000/1.000/1.200 MHz, 2.048 MB)
  AMD Radeon HD 7850 (860/860/1.200 MHz, 2.048 MB)
  AMD Radeon HD 7790 (1.075/1.075/1.500 MHz, 1.024/2.048 MB)
  AMD Radeon HD 7770 (1.000/1.000/1.125 MHz, 1.024 MB)
  AMD Radeon HD 7750 (800/800/1.125 MHz, 1.024 MB)
  AMD Radeon HD 6990 (830/830/1.250 MHz, 4.096 MB)
  AMD Radeon HD 6970 (880/880/1.375 MHz, 2.048 MB)
  AMD Radeon HD 6950 (800/800/1.200 MHz, 2.048 MB)
  AMD Radeon HD 6870 (900/900/1.050 MHz, 1.024 MB)
  AMD Radeon HD 6850 (775/775/1.000 MHz, 1.024 MB)
  AMD Radeon HD 6790 (840/840/1.050 MHz, 1.024 MB)
  AMD Radeon HD 6770 (850/850/1.200 MHz, 1.024 MB)
Treiber
NVIDIA GeForce 331.82
AMD Catalyst 13.11 Beta 9

Unsere Testsysteme werden ausgestattet von ASUS, Intel, Thermaltake und Seasonic. Vielen Dank für die Bereitstellung der Komponenten.

 

Treibereinstellungen NVIDIA:

  • Texturfilterung: Qualität
  • Antialiasing - Gamma-Korrektur: Ein
  • Texturfilterung - Anisotrope Abtastoptimierung: Aus
  • Texturfilterung - Negativer LOD-Bias: Clamp

Textureinstellungen AMD:

  • Texturfilterung: Quality
  • Catalyst A.I.: aus/Quality
 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (35)

#26
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14498
Sorry, ich war gestern unterwegs und heute arg eingespannt. :wink:

Zitat JohnMainhard;21931814


Du hast das Rätsel gelöst. Es ist ein Denkfehler beim Schreiberling aufgetreten, dessen Tragweite nicht bedacht wurde. Dieser Fehler wird hoffentlich korrigiert und der absolute OC-Takt nach Boost angegeben.

Ich bin hier raus :wink:


Gruß JM

Die Angaben beziehen sich auf den Basis-Takt, der sich durch unser Overclocking von 1.085 auf 1.152 MHz erhöht. Was ich schuldig bin, ist der tatsächlich anliegen Takt. Den habe ich soeben im Artikel nachgetragen. Das waren 1.225 MHz.

Grüße
Andreas
#27
customavatars/avatar181321_1.gif
Registriert seit: 27.10.2012
Osten
Banned
Beiträge: 8736
Das ist doch mal ne Zahl. Für Luft und Stock BIOS finde ich das schon ok.

Gruß JM

Gesendet von meinem GT-I9100 mit der Hardwareluxx App
#28
Registriert seit: 17.04.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2339
Der Kühler scheint laut diversen Tests wirklich relativ potent zu sein. Aber könntet ihr nicht ergänzend das Lautstärke-/Temperaturverhalten in einem geschlossenem Gehäuse eurer Wahl durchführen? Computerbase hat ja festgestellt, dass es da bedeutende Unterschiede gibt im Vergleich zum offenen Aufbau. Und die meisten Nutzer verwenden die Karten ja auch in einem Gehäuse, ist ja nicht grade realitätsfern sag ich jetzt mal :p
Am besten irgend eines was dem Nahe kommt, was die meisten User verwenden, also ein Define R4, Corsair Carbide, was auch immer...
#29
customavatars/avatar95931_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
tief im westen (nicht bochum!)
Kapitänleutnant
Beiträge: 1773
Zitat |ToBIaS|;21940872
Der Kühler scheint laut diversen Tests wirklich relativ potent zu sein. Aber könntet ihr nicht ergänzend das Lautstärke-/Temperaturverhalten in einem geschlossenem Gehäuse eurer Wahl durchführen? Computerbase hat ja festgestellt, dass es da bedeutende Unterschiede gibt im Vergleich zum offenen Aufbau. Und die meisten Nutzer verwenden die Karten ja auch in einem Gehäuse, ist ja nicht grade realitätsfern sag ich jetzt mal :p
Am besten irgend eines was dem Nahe kommt, was die meisten User verwenden, also ein Define R4, Corsair Carbide, was auch immer...


was hat cb herausgefunden? dass top-blower gegenüber den klassischen dhe-kühlern an lautstärke zulegen, während die letzterer durch die gerauschdämmende wirkung eines geschlossenen gehäuses eher abnimmt. war jetzt nicht so die offenbarung, aber in zeiten, wo man es gewohnt ist, das denken abgenommen zu kriegen, sicherlich erwähnenswert.
:)

ansonsten ist die karte sicher beeindruckend. der aufpreis ist imho aber zu hoch.
#30
Registriert seit: 17.04.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2339
Zitat poeci;21945066
was hat cb herausgefunden? dass top-blower gegenüber den klassischen dhe-kühlern an lautstärke zulegen, während die letzterer durch die gerauschdämmende wirkung eines geschlossenen gehäuses eher abnimmt. war jetzt nicht so die offenbarung, aber in zeiten, wo man es gewohnt ist, das denken abgenommen zu kriegen, sicherlich erwähnenswert.
:)

ansonsten ist die karte sicher beeindruckend. der aufpreis ist imho aber zu hoch.


Was hat das mit "Denken" zu tun? Die Unterschiede waren gravierend und warum führt man überhaupt dann Tests durch, wenn man sich alles durch "Denken" selbst überlegen kann? Es ist einfach unrealistisch einen offenen Aufbau zu verwenden und wenn du im Forum mal liest hatten einige Leute ein böses Erwachen bei der hochgelobten 290X-Karte von ASUS. Haben wohl alle nicht "gedacht" :rolleyes:

Kannst ja das nächste mal die Tests im Kühlschrank durchführen. Die Leute können sich ja dann "denken", dass sie im Sommer total überhitzen ...
#31
Registriert seit: 02.04.2014

Matrose
Beiträge: 5
Ich hab seit gestern 2 von denen im Rechner im SLI und muss sagen WOW!
Hatte vorher 2 GTX 590 an nem 24 Zoll (1920x1200) Monitor und hatte massive Hitzeprobleme (GPU unter Last bei 90, im IDLE bei ca 40-50 Grad) von der Lautstärke Will ich gar nicht reden
Jetzt befeuern die Innos nen 27 Zoll (2560x1440) und die Temperaturen sind ein Traum(IDLE ca 25-30, unter Last max 76 C)
Und extrem leise!
#32
customavatars/avatar168665_1.gif
Registriert seit: 22.01.2012
Am Bodensee
Bootsmann
Beiträge: 706
ich hatte eine bestellt und übers wochenende da gehabt aber mir war am samstag schon klar die karte geht wieder zurück , asics wert von 76,8% :motz:
und sowas nennt sich double hand selectet.....

voll die verarsche ist das , ich habe nun ne lightning mit dem gleichen asics wert und 50€ billiger und die kühlung ist gleich
im idle 29 grad und die lüfter sind auch kaum zu hören im idle......

die inno DHS ist das geld nicht wert finde ich....
#33
customavatars/avatar192568_1.gif
Registriert seit: 26.05.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3199
Wegen ner guten ASIC schickst du die karte zurück?
Oder wie soll ich das verstehen?
#34
customavatars/avatar168665_1.gif
Registriert seit: 22.01.2012
Am Bodensee
Bootsmann
Beiträge: 706
Hatte eine bessere asics erwartet für angeblich DHS wie geschrieben die msi lightning hat die gleichen Wert und ist günstiger
#35
customavatars/avatar192568_1.gif
Registriert seit: 26.05.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3199
Das hat nichts mit dem preis einer karte zu, es gibt kein Hersteller der Chips selektiert.
Ist alles nur Marketing.
Es kann sich kein Hersteller leisten, mal eben die Hälfte an chips zu schreddern

mit 75%+ spielt man schon in der oberen liga mit.
Außerdem ist die Ti Temperatur empfindlich, die ASIC ist nur für den boost bedeutend für OC ist die ASIC Latte.
Richtige OC Rekorde schafft man übrigens nur mit Karten mit sehr niedriger asic, da sie mehr voltage vertragen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]