> > > > ASUS Radeon R7 250 und R7 240 im Test

ASUS Radeon R7 250 und R7 240 im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 7: Stromverbrauch, Temperatur und Lautstärke

Werfen wir nun einen Blick auf die Lautstärke, die Leistungsaufnahme und das Temperatur-Verhalten der ASUS Radeon R7 250 und R7 240.

Lautstärke - Idle

laut-idle
in dB(A)

Lautstärke - Last

laut-last
in dB(A)

Selbst die ASUS Radeon R7 240 bleibt mit ihrem kleinen 45-mm-Lüfter unter Volllast angenehm laufruhig. Beide Modelle bleiben mit 37,6 bzw. 36,6 dB(A) deutlich unter der 40-dB(A)-Marke zurück und fallen selbst hinter eine NVIDIA GeForce GT 640, die in manchen Benchmarks etwas weniger leistet, zurück. Nennenswerte Unterschiede zwischen 2D- und 3D-Modus gibt es nicht. 

Temperatur - Idle

strom-idle
in °C

Temperatur - Last

strom-idle
in °C

Trotzdem muss man sich um die Temperaturen keine Sorgen machen. Mit 55 bzw. 57 °C liegen beide Modelle im tiefgrünen Bereich. 

Leistungsaufnahme (Gesamtsystem) - Idle

strom-idle
in Watt

Leistungsaufnahme (Gesamtsystem) - Last

strom-idle
in Watt

Da beide ASUS-Modelle unserer jeweiligen Referenzkarte entsprechen, fällt die Leistungsaufnahme zwischen den Modellen nicht wirklich unterschiedlich aus. Mal liegt der ASUS-Ableger in Führung und mal unsere Vergleichskarte. Ausreißer nach oben oder unten gibt es keine.