> > > > Zotac GeForce GTX 770 AMP! Edition im Test

Zotac GeForce GTX 770 AMP! Edition im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Zotac GeForce GTX 770 AMP! Edition

Wie immer beginnen wir mit einer ersten äußeren Betrachtung und widmen uns dann den Details.

Zotac GeForce GTX 770 AMP! Edition
Zotac GeForce GTX 770 AMP! Edition

Zotac bleibt seinen eigenen AMP!-Edition-Vorgaben treu: schwarzes PCB, schwarzer Kühler und orangefarbene Lüfter springen einem direkt ins Auge. Die Karte selbst hat eine Länge von 27,5 cm, das PCB selbst ist aber einen Zentimeter kürzer. Zwei 85-mm-Lüfter sollen für ausreichende Frischluft sorgen.

Zotac GeForce GTX 770 AMP! Edition
Zotac GeForce GTX 770 AMP! Edition

Ein Blick auf die Rückseite zeigt dann noch einmal: Der Kühler steht einen Zentimeter über die Karte hinaus. Ansonsten halten sich die Änderungen am PCB auf den ersten Blick in Grenzen, auch wenn Zotac ein eigenes Design verwendet. Dies wird vor allem im hinteren Bereich sichtbar, wo sich die Komponenten der Strom- und Spannungsversorgung befinden. Allerdings verzichtet Zotac auf einen großen Ausbau der Phasen und belässt es bei 4+2 Phasen für GPU und Speicher.

Zotac GeForce GTX 770 AMP! Edition
Zotac GeForce GTX 770 AMP! Edition

Bereits angesprochen haben wir die zwei 85-mm-Lüfter mit halbtransparenten Lüfterblättern. Darunter sind bereits der Kühlkörper und auch einige Heatpipes zu sehen, die Zotac nicht vernickelt und die sich daher kupferfarben sehr schön in das Design einpassen.

Zotac GeForce GTX 770 AMP! Edition
Zotac GeForce GTX 770 AMP! Edition

Wie auch die Referenzversion verwendet Zotac bei der GeForce GTX 770 AMP! Edition jeweils einen 6-Pin- und einen 8-Pin-Anschluss zur zusätzlichen Stromversorgung. Somit können theoretisch 300 Watt an die Karte gebracht werden, was weit über der TDP von 230 Watt liegt - auch für werksseitig übertaktete Karten.

Zotac GeForce GTX 770 AMP! Edition
Zotac GeForce GTX 770 AMP! Edition

Über die beiden SLI-Anschlüsse können bis zu vier Karten in einem 4-Way-SLI zusammengefasst werden. Mehr als zwei Karten wird man aber äußerst selten sehen. Die Dual-Slot-Kühlung stellt jedem SLI-System zumindest aber mechanisch schon einmal keine Hürden in den Weg, was die Kompatibilität zu den Mainboards betrifft.

Zotac GeForce GTX 770 AMP! Edition
Zotac GeForce GTX 770 AMP! Edition

Schaut man sich das PCB etwas genauer an, werden die Parallelen zur GeForce GTX 680 AMP! Edition deutlich. Beim Design des PCBs nimmt man diese sogar komplett als Vorlage.

Zotac GeForce GTX 770 AMP! Edition
Zotac GeForce GTX 770 AMP! Edition

Wieder zurück zum Einheitsbrei geht es bei der Slotblende. Hier finden wir, wie auf jeder aktuellen GeForce-Grafikkarte, zweimal Dual-Link-DVI (jeweils einmal DVI-I und DVI-D) sowie jeweils einmal HDMI 1.4a und DisplayPort 1.2.

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar49770_1.gif
Registriert seit: 20.10.2006
non paged area
Kapitän zur See
Beiträge: 3594
Also das ist nun wirklich ein bissel lächerlich. So kann man Statistiken auch fälschen. (Auch wenn das im Prinzip keine ist) Ich sehe ja ein, das man aufgrund der Vergleichbarkeit diesen ganzen anderen 770er Müll aus dem Vortest mit reinnimmt, aber wer A sagt muss auch B sagen. Kann doch nicht sein das nur 3-4 AMD Karten in dem Test auftauchen. Das ist ein ganz schön verzerrtes Bild was einem da hingepinselt wird und der nicht informierte Leser, stetig wachsend, wird sich auch seinen Reim darauf schreiben. Gefühlt 25000 Nvidia Karten, alle Super Top :vrizz: und dann ne 6970?
#5
Registriert seit: 16.05.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1839
Danke für den Test,

tollle Karte, nur die Lautstärke im Idle, Verbrauch über Titan, Karte läuft am Limit, der Preis...aber wenn man regestriert hat man ja eh 5 Jahre Herstelelrgarantie :)
#6
customavatars/avatar115857_1.gif
Registriert seit: 05.07.2009
Hamburg
Hauptgefreiter
Beiträge: 220
Mit welchem Game, testet Ihr die Temp?
#7
Registriert seit: 22.06.2012

Bootsmann
Beiträge: 671
Zitat k3im;20941664
Also das ist nun wirklich ein bissel lächerlich. So kann man Statistiken auch fälschen. (Auch wenn das im Prinzip keine ist) Ich sehe ja ein, das man aufgrund der Vergleichbarkeit diesen ganzen anderen 770er Müll aus dem Vortest mit reinnimmt, aber wer A sagt muss auch B sagen. Kann doch nicht sein das nur 3-4 AMD Karten in dem Test auftauchen. Das ist ein ganz schön verzerrtes Bild was einem da hingepinselt wird und der nicht informierte Leser, stetig wachsend, wird sich auch seinen Reim darauf schreiben. Gefühlt 25000 Nvidia Karten, alle Super Top :vrizz: und dann ne 6970?


Ja, dieser "Vergleichs-Test" ist selbst für HardwareLUXX-Verhältnisse extrem peinlich.

Er ist so peinlich, dass er stinkt...
#8
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
Zitat Redakteur einer anderen HW Seite;20949848
Ja, dieser "Vergleichs-Test" ist selbst für HardwareLUXX-Verhältnisse extrem peinlich.

Er ist so peinlich, dass er stinkt...


:shot: neidisch?
#9
Registriert seit: 22.06.2012

Bootsmann
Beiträge: 671
Zitat User6990;20949857
:shot: neidisch?


Neidisch auf derartige Peinlichkeiten?
#10
customavatars/avatar189120_1.gif
Registriert seit: 25.02.2013

Flottillenadmiral
Beiträge: 5298
Zitat Redakteur einer anderen HW Seite;20949848
Ja, dieser "Vergleichs-Test" ist selbst für HardwareLUXX-Verhältnisse extrem peinlich.

Er ist so peinlich, dass er stinkt...


:heuldoch:
Du und deine Posts sind peinlich:shot:
#11
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33768
naja peinlich hin oder her, die Begründung würde mich mal trotzdem interessieren.
Wurden die alten Karten eigentlich mit der 4,2ghz CPU nachgetestet oder wie darf ich die Balken deuten?
#12
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29104
Zitat k3im;20941120
Bin ich blind oder warum ist da keine 7970 GHZ bei den Benchmarks mit dabei?


Das die Radeon HD 7970 GHz Edition fehlt, ist in diesem Fall mein Fehler. Das ist alles andere als ideal und leider erst durch eure Kommentare aufgefallen. Vielleicht ist es ja für diejenigen, die das interessiert möglich, sich die Werte der Radeon HD 7970 GHz Edition aus einem anderen Review zu nehmen.

Zitat Ex3cut3r;20942933
Mit welchem Game, testet Ihr die Temp?


Das ist der Höchstwert über alle Messungen.

Zitat Reaver1988;20950316
Wurden die alten Karten eigentlich mit der 4,2ghz CPU nachgetestet oder wie darf ich die Balken deuten?


Alle Benchmarks werden auf dem gleichen System ausgeführt.
#13
customavatars/avatar113348_1.gif
Registriert seit: 12.05.2009
Hamburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1211
Wie wärs wenn man die Testtabellen entsprechend anpasst? Immerhin ist die GHz Edition der direkte Konkurrent momentan.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]