> > > > Test: NVIDIA GeForce GTX 780

Test: NVIDIA GeForce GTX 780

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Stromverbrauch, Temperatur und Lautstärke

Werfen wir nun einen Blick auf die Lautstärke, die Leistungsaufnahme und das Temperatur-Verhalten der NVIDIA GeForce GTX 780.

GeForce GTX 780 - Stromverbrauch

Beim Idle-Stromverbrauch geben sich beide Hersteller inzwischen keinerlei Blöße mehr. Nur noch wenige Watt werden von den Karten verbraucht, wenn die GPU mit nur noch 324 MHz und der Speicher gar mit nur noch 162 MHz arbeitet. Der Mehrverbrauch durch eine zweite Karte kann auf etwa 14 Watt beziffert werden.

GeForce GTX 780 - Stromverbrauch

Unter Last sortiert sich die GeForce GTX 780 zwischen die GeForce GTX Titan und die AMD Radeon HD 7970 GHz Edition. Vermutlich wird sich dies auch so in den Benchmarks darstellen, allerdings hat sich die GeForce GTX Titan bereits einen gehörigen Performance-Vorsprung erarbeiten können, den wir im Stromverbrauch so nicht sehen.

GeForce GTX 780 - Temperatur

Die Referenzkühlung der GeForce GTX 780 und Titan ist keine schlechte, zumindest reicht es im Idle-Betrieb die GPU bei entspannten 37 °C zu halten. Letztendlich ist aber das Zusammenspiel mit der Lautstärke wichtig, auf die wir gleich eingehen werden. Sitzen zwei GeForce GTX 780 im System, heizen diese das Gehäuse auch im Idle-Betrieb etwas auf und lassen sich weniger Luft zum Atmen. Das Resultat sind eine Temperatur von 41 °C.

GeForce GTX 780 - Temperatur

Unter Last erreicht die GeForce GTX 780 nach einiger Zeit das Temperatur-Target von 80 °C und auch wenn der Lüfter etwas aufdreht und die Temperatur zu senken versucht, sind 80 °C sozusagen das Ziel, auf das die Karte hinarbeitet. Im SLI-Betrieb erreichen beide Karten diese Temperaturschwelle und verharren dort.

GeForce GTX 780 - Lautstärke

Dem potenziellen Käufer bei den Messungen mitunter der wichtigste Punkt ist die Lautstärke. Im Idle-Betrieb sehen wir eine GeForce GTX 780 bei 35,1 dB(A) und somit an der Spitze des Testfeldes. Zwei Karten erzeugen natürlich etwas mehr Lärm - wir liegen dann in etwa auf Niveau einer GeForce GTX 690 mit 36,3 dB(A).

GeForce GTX 780 - Lautstärke

Bereits der Kühler auf der GeForce GTX Titan konnte uns unter Last überzeugen und aufgrund der vermeintlich leicht geringeren Abwärme hat er auch die GeForce GTX 780 ganz gut im Griff. Mit 52,1 dB(A) kann NVIDIA in etwa das halten, was man versprochen hat. Zwei GeForce GTX 780 in einem System sind unter Last allerdings nicht mehr zu überhören.