> > > > Test: ASUS GeForce GTX 670 DirectCU Mini

Test: ASUS GeForce GTX 670 DirectCU Mini

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Stromverbrauch, Temperatur und Lautstärke

Werfen wir nun einen Blick auf die Lautstärke, die Leistungsaufnahme und das Temperatur-Verhalten der ASUS GeForce GTX 670 DirectCU Mini.

mess1

Trotz kleinerem PCB und kleinerem Kühler - ASUS musste eine vollwertige GeForce GTX 670 unterbringen und dies zeigt sich dann natürlich auch im Idle-Stromverbrauch. Wir liegen hier aber auf üblichem Niveau einer solchen Karte. Man sollte sich anhand der Position in der Grafik nicht täuschen lassen. Natürlich wählten wir nur einen Ausschnitt der Konkurrenzprodukte, die auch entsprechend vergleichbar sind.

mess1

Unter Last zeigt sich, dass die ASUS GeForce GTX 670 DirectCU Mini durch den fast identischen Takt zur Referenzversion auch beim Verbrauch sehr nahe an dieser liegt. Die GeForce GTX 670 ist weder eine Stromschleuder, noch besonders sparsam - man liegt hier also irgendwo in der Mitte mit einem guten Performance/Watt-Verhältnis.

mess1

Für die Messung der Idle-Temperatur erwarteten wir noch keinerlei Probleme für den kleineren Kühler der ASUS GeForce GTX 670 DirectCU Mini. Mit 36 °C bewegen wir uns auch in einem unproblematischen Bereich.

mess1

Interessant wird es aber erst bei Last. Mit 61 °C können wir mehr als zufrieden sein. ASUS hätte den Lüfter sogar noch etwas langsamer drehen lassen können, denn Temperaturen in diesem Bereich stellen kein Problem für die Lebensdauer einer GPU dar.

mess1

Im Idle-Betrieb liegen alle Karten sehr dicht beieinander. 36,4 dB(A) sind je nach verwendetem CPU-Lüfter und dem restlichen System fast nicht mehr herauszuhören. Potenzielle Käufer der ASUS GeForce GTX 670 DirectCU Mini müssen sich also an dieser Stelle keinerlei Sorgen machen.

mess1

Entscheidend ist aber einmal mehr das Last-Betrieb. Hier präsentierte sich die EVGA GeForce GTX 670 FTW Signature 2 im Vergleich in hervorragender Verfassung. An diesen Wert reicht die ASUS GeForce GTX 670 DirectCU Mini nicht heran. 48,6 dB(A) sind aber noch immer deutlich leiser als die meisten Referenzkarten - auch solche mit geringerer Performance.

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (25)

#16
Registriert seit: 22.10.2010

Matrose
Beiträge: 26
Eine Frage an die Hardwaretester: Ist diese Karte coil whine frei? einfach mal beim aktuellen 3D Mark am Anfang kurz den Lüfter anhalten. Es würde mich sehr interessieren ob diese Karte unter Last pfeift.
#17
customavatars/avatar171999_1.gif
Registriert seit: 23.03.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2111
Auf Seite 2 in der Tabelle führt der Straßenpreislink für die Standard 670 zur Gigabyte OC auf Caseking... hoffe mal das ist keine Absicht. ;)
Aber seit wann gibt es keine Oben-ohne-Bilder mehr bei euch?
#18
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4592
Zitat Don;20466173
Von unserer Seite aus nichts. NVIDIA bewirbt die Karte im Verhältnis zu ihrer Größe als solches.


War auch nicht als Kritik an HWL gerichtet (steht ja schon im Artikel, dass nVidia selbst das sagt :)
#19
customavatars/avatar42634_1.gif
Registriert seit: 07.07.2006
Schwäbisch Hall
Admiral
Beiträge: 9273
schauen wir mal wer sich wagt nen Wasserkühler für die Karte zu machen vor allem weil sie VRAM auch auf der Rückseite hat
#20
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4592
Wasserkühler gibt es auch für andere Karten mit Speicherbausteinen auf der Rückseite ;)
#21
customavatars/avatar146326_1.gif
Registriert seit: 04.01.2011

Korvettenkapitän
Beiträge: 2093
Hoffentlich werden solche Karten in Zukunft öfters direkt mit auf den Markt geworfen und nicht erst Monate später. Eine GTX 780 Mini in nem ITX wie dem Prodigy wäre ja wohl sau geil :D
#22
customavatars/avatar125808_1.gif
Registriert seit: 25.12.2009

Bootsmann
Beiträge: 596
Jetzt noch der passende WaKü-Block für die Karte und der GamingWürfel wird Realität :)
#23
customavatars/avatar42286_1.gif
Registriert seit: 29.06.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2815
Ins Prodigy passt ja auch ne normale High End Karte.

Zu dem "Direct Power" Bauteil auf der Rückseite.
Das ist einfach eine dicke Massebrücke, die über die Rückseite der GPU geht.
Schlicht und einfach, weil man aufgrund der geringen PCB-Größe, kein ausreichend dimensioniertes Masselayer bis zum Mittelpunkt der CPU bekommen hat, um die Ströme im mehrstelligen Ampere Bereich ordentlich zu leiten.

Wenn dieses Problem damit gelöst ist und man somit eine gute Masseführung erzielt, ist die Behauptung "EMI-Interferenzen [zu] reduzieren" keineswegs abwegig oder ein Marketing-Gag. Für jemandem der sich mit Elektrotechnik, PCB-Design bzw. EMV etwas auskennt, ist das eigentlich klar ersichtlich. Mit Abschirmung hat dieses Bauteil nichts zu tun.

Das man das Ding dann noch hübsch an malt ist natürlich reine Optik und kam bestimmt nicht aus der Technik Abteilung ;-)

Vielleicht überarbeitet HWLuxx seine Aussage dahingehend noch etwas ;-)

Ansonsten eine schöne Karte!

Mfg Bimbo385
#24
customavatars/avatar190291_1.gif
Registriert seit: 25.03.2013

Korvettenkapitän
Beiträge: 2481
Zitat User6990;20465165
Wenn man bedenkt wie kühl die Karte bleibt, könnte man die Lüfterkurve so anpassen dass die Karte gerademal 75 Grad warm wird aber extrem leise ist.


Und gerade die Temperaturergebnisse von HWLUXX kann ich nicht so recht nachvollziehen, CB kommt unter Last auf 83 Grad, obwohl sie dort sogar im Idle etwas kühler ist?
Das kann ja irgendwie nicht möglich sein, egal wie der Testaufbau ist, 20 Grad Unterschied unter Last, ich verstehe es nicht.

Asus GeForce GTX 670 DirectCU Mini im Test (Seite 2) - ComputerBase
#25
customavatars/avatar63_1.gif
Registriert seit: 29.05.2001
Dortmund
Flottillenadmiral
Beiträge: 4530
Zitat Intercore;20469920
Eine GTX 780 Mini in nem ITX wie dem Prodigy wäre ja wohl sau geil :D


Und in nem richtigen ITX-Gehäuse (wo der Formfaktor auch Sinn macht) erstmal...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]