> > > > Test: EVGA GeForce GTX 670 FTW Signature 2

Test: EVGA GeForce GTX 670 FTW Signature 2

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 7: Stromverbrauch, Temperatur und Lautstärke

Werfen wir nun einen Blick auf die Lautstärke, die Leistungsaufnahme und das Temperatur-Verhalten der EVGA GeForce GTX 670 FTW Signature 2.

Benchmarkdiagramm zur Idle-Lautstärke der EVGA GeForce GTX 670 FTW Signature 2

Benchmarkdiagramm zur Last-Lautstärke der EVGA GeForce GTX 670 FTW Signature 2

Im Vergleich zur Referenz verspricht sich EVGA bei seiner GeForce GTX 670 FTW Signature 2 ein deutlich geringeres Betriebsgeräusch. In unseren Tests konnte der NVIDIA-Boardpartner sein Versprechen tatsächlich einlösen. Zwar liegt die Lautstärke im Leerlauf auf einem etwas höheren Niveau, doch führt unser heutiger Testkandidat das Feld der Grafikkarten unter Volllast an - im positiven Sinne, denn mit einem Schallpegel von 47,7 dB(A) blieb kein anderer 3D-Beschleuniger laufruhiger. Trotzdem können sich auch die 36,9 dB(A) unter Windows sehen lassen. 

Benchmarkdiagramm zu den Idle-Temperaturen der EVGA GeForce GTX 670 FTW Signature 2

Benchmarkdiagramm zu den Last-Temperaturen der EVGA GeForce GTX 670 FTW Signature 2

Ihre Muskeln ausspielen kann die EVGA GeForce GTX 670 FTW Signature 2 vor allem aber auch bei den Temperaturen. Den versprochenen Vorsprung von 15 °C konnte EVGA allerdings nicht erreichen. Dieser betrug im 3D-Modus knapp 9 °C. Mit kühlen 59 °C bzw. 36 °C gesellt sich die Karte auch in dieser Disziplin zu den besten Modellen ihrer Art. 

Benchmarkdiagramm zur Idle-Leistungsaufnahme der EVGA GeForce GTX 670 FTW Signature 2

Benchmarkdiagramm zur Last-Leistungsaufnahme der EVGA GeForce GTX 670 FTW Signature 2

Keine große Überraschung bei der Leistungsaufnahme. Aufgrund der werksseitigen Übertaktung fällt diese ein klein wenig höher aus. Während der Unterschied im Leerlauf mit 111,3 zu 111,1 Watt nur sehr gering ausfiel, wuchs dieser unter Volllast deutlich an. Hier standen sich - gemessen am Gesamtsystem - 331,8 und 328,3 Watt gegenüber.