> > > > Test: EVGA GeForce GTX 670 FTW Signature 2

Test: EVGA GeForce GTX 670 FTW Signature 2

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Impressionen (3)

Nimmt man den Kühler von unserem heutigen Testkandidaten herunter, so kommt das Platinen-Layout einer NVIDIA GeForce GTX 680 zum Vorschein.

Die Spannungsversorgung wird über sechs Phasen realisiert.

Vier der Spannungswandler versorgen dabei den Grafikprozessor. Die verbleibenden zwei dienen hingegen der Versorgung des Videospeichers. 

Der Grafikprozessor muss rund 3,54 Milliarden Transistoren unterhalten und läuft bereits im fortschrittlichen 28-nm-Verfahren bei TSMC vom Band. 

Direkt auf der GPU liegt eine Kupfer-Platte, die die Abwärme des Grafikprozessors an die insgesamt vier dicken Kupfer-Heatpipes abgibt. Von dort aus gelangt die Abwärme über die zahlreichen Aluminiumfinnen und den beiden 80-mm-Lüftern in das Gehäuse-Innere des Rechners.