> > > > Test: SPARKLE GeForce GTX 650 OC Dragon Cyclone

Test: SPARKLE GeForce GTX 650 OC Dragon Cyclone

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 17: Overclocking

Mit Werks-Frequenzen von 1124/1400 MHz zählt die SPARKLE GeForce GTX 650 OC Dragon Cyclone zu den taktmäßig schnellsten "Kepler"-Grafikkarten. Dies ist jedoch kein Grund für uns, noch weiter an den Reglern für Chip und Speicher zu drehen. Wir erhöhten die Spannung auf das Maximum und versuchten so den bislang kleinsten "Kepler"-Chip an seine Leistungsgrenze zu bringen. Nach zahlreichen Abstürzen, System- und Bildfehlern sowie Stabilitätstests konnten wir schließlich stabile 1172/1545 MHz erreichen. 

Leistungsmäßig hatte das Overclocking wie folgt Einfluß:

oc1

oc1

oc1

oc1

oc1

oc1

oc1