> > > > NVIDIA GeForce 8800 GT

NVIDIA GeForce 8800 GT

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 12: Fazit

Ohne Umschweife kann man der NVIDIA GeForce 8800 GT ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis aussprechen. Für derzeit etwa 250 € bekommt man Leistung satt, die meist über dem Niveau einer GeForce 8800 GTS liegt. Besonders in Anwendungen wie dem 3DMark06 kann die Karte sogar die große Schwester Geforce 8800 GTX auf die Plätze verweisen. Auch das vermeintlich schmale Speicherinterface von 256 Bit und limitiert selbst bei hohen Auflösungen häufig nur geringfügig. Die Shaderleistung katapultiert die 8800 GT oft genug an die Spitze der Benchmarktabellen. Soviel Leistung gibts sonst nirgendwo fürs Geld. Die schlechte Verfügbarkeit der Karte ist ein kleines Manko, welches den Preis noch etwas in die Höhe treibt. Wenn die Lieferbarkeit wieder gewährleistet ist, sollte sich der Preis aber bei etwa 200 Euro einpendeln.

Die Leistung ist aber nur ein Aspekt einer Grafikkarte. Sehr gut verhält sich die Karte auch unter dem Leistung-pro-Watt-Gesichtspunkt. Die Karte frisst im Vergleich zu den anderen High-End-Karten im Test sehr wenig Strom, was an der neuen 65-nm-Fertigung liegt. So verbraucht die teilweise gleich schnelle HD 2900 XT fast 70 Watt mehr als die GeForce 8800 GT. Wer einen Gaming-Rechner zusammenbauen will und sich in einem Jahr nicht über eine erhöhte Stromrechnung ärgern möchte, ist bei der GeForce 8800 GT ebenso richtig.

Letztendlich sieht die GeForce 8800 GT deshalb auch im Bereich Kühlung gut aus. Die Ein-Slot-Kühlung bringt die Möglichkeit, die Grafikkarte in einem kleinen, kompakten PC einzusetzen, weiterhin ist die Kühllösung für die generierte Wärme auch vollkommen ausreichend. Die Karte wird aufgrund dessen auch nicht allzu laut im Betrieb, sondern bleibt auf dem für NVIDIA-Karten bekannten guten Niveau.

Positive Punkte NVIDIA GeForce 8800 GT:

  • hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Gute Kühlung

Negative Punkte NVIDIA GeForce 8800 GT:

  • Derzeit schlechte Verfügbarkeit

Wir verleihen der GeForce 8800 GT deshalb unseren Preis-Leistungs-Award. Die Zotac-Karte, die noch mit übertakteten Leistungswerten an den Start geht, hat diese Auszeichnung natürlich auch in vollem Umfang verdient.

Weitere Links: