> > > > ATI Radeon HD2900 XT

ATI Radeon HD2900 XT

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Overclocking und Stromverbrauch

Zur adäquaten Energieversorgung greift ATI auf zwei PCI-Express Stromanschlüsse zurück. Im Gegensatz zu NVIDIA bevorzugen die Radeon Karten neben einem 6-Pol Stecker einen 8-Pol-PCI-Express Stromstecker. Allerdings lässt sich dieser auch mit einem der 6-poligen Verbindern bestücken. Einschränkungen sind uns nicht aufgefallen. ATI gibt zwar an, dass Overclocking nur bei einer Versorgung über den 8-poligen Stecker möglich sei; jedoch gelang uns das Übertakten auch mit der normalen Stromversorgung.

Auch ATI kommt ab jetzt nicht mehr ohne einen zweiten Stromanschluss aus.

Stromverbrauch Idle

Unter Idle-Bedingungen liegt die Radeon HD2900 XT auf einem Niveau mit den GeForce 8800 GTS 320-Karten, die einen leicht höheren Takt besitzen. Sie ist etwas sparsamer als die GeForce 8800 GTX. 

Stromverbrauch Last

Unter Vollast kratzt unser System mit der Radeon Karte knapp an der 300 Watt Marke und schlägt hierbei auch die GeForce 8800 GTX

Wir konnten den Chiptakt um knapp 14% auf 845 MHz und den Speichertakt um 13 % auf 935 MHz anheben. Dies resultierte in einer Performancesteigerung im 3DMark 06 auf 11447 Punkte (knapp 6%).