> > > > Test: Palit GeForce GTX 680 4 GB Jetstream

Test: Palit GeForce GTX 680 4 GB Jetstream

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Testsystem

Um die Treiber-Generationen anzugleichen, aber auch um die Hardware auf ein neues Level vorzubereiten, haben wir das Testsystem etwas umgestellt. Der Intel Core i7-3960X wird von 3,2 GHz auf 4,2 GHz übertaktet, um Limitierungen durch den Prozessor weitestgehend auszuschließen. Folgende Systemkomponenten kommen dabei zum Einsatz:

Testsystem
Prozessor Intel Core i7-3960X 3,3 GHz übertaktet auf 4,2 GHz
Mainboard ASUS P9X79
Arbeitsspeicher ADATA XPG Gaming Series Low Voltag 4x 2 GB PC3-12800U CL 9-9-9-24
Festplatte ADATA S510 SSD 60 GB
Netzteil Seasonic Platinum Series 1000 Watt
Betriebssystem Windows 7 64 Bit mit SP1
Grafikkarten
NVIDIA NVIDIA GeForce GTX 590 (608/1215/854 MHz, 3072 MB - 1536 MB effektiv) 
NVIDIA GeForce GTX 580 (772/1544/1000 MHz, 1536 MB)
NVIDIA GeForce GTX 570 (732/1464/950 MHz, 1280MB)
NVIDIA GeForce GTX 560 Ti 448 Cores (732/1464/950 MHz, 1280 MB) 
NVIDIA GeForce GTX 560 Ti (820/1640/1000 MHz, 1024 MB)
NVIDIA GeForce GTX 560 (810/1620/1002 MHz, 1024 MB) 
NVIDIA GeForce GTX 550 Ti (900/1800/1026 MHz, 1024 MB)
AMD AMD Radeon HD 7970 (925/925/1375 MHz, 3072 MB) 
AMD Radeon HD 7950 (800/800/1250 MHz, 3072 MB) 
AMD Radeon HD 7870 (1000/1000/1200 MHz, 2048 MB) 
AMD Radeon HD 7850 (860/860/1200 MHz, 2048 MB) 
AMD Radeon HD 7770 (1000/1000/1125 MHz, 1024 MB) 
AMD Radeon HD 7750 (800/800/1125 MHz, 1024 MB)
AMD Radeon HD 6990 (830/830/1250 MHz, 4096 MB - 2048 MB effektiv) 
AMD Radeon HD 6970 (880/880/1375 MHz, 2048 MB) 
AMD Radeon HD 6950 (800/800/1200 MHz, 2048 MB)
AMD Radeon HD 6870 (900/900/1050 MHz, 1024 MB)
AMD Radeon HD 6850 (775/775/1000 MHz, 1024 MB)
AMD Radeon HD 6790 (840/840/1050 MHz, 1024 MB)
AMD Radeon HD 6770 (850/850/1200 MHz, 1024 MB)
Treiber
NVIDIA GeForce 301.10 WHQL
AMD Catalyst 12.3 Preview

Unsere Testsysteme werden ausgestattet von ASUS, Intel, Thermaltake und Seasonic. Vielen Dank für die Bereitstellung der Komponenten!

Treibereinstellungen NVIDIA:

  • Texturfilterung: Qualität
  • Antialiasing - Gamma-Korrektur: Ein
  • Texturfilterung - Anisotrope Abtastoptimierung: Aus
  • Texturfilterung - Negativer LOD-Bias: Clamp

Textureinstellungen AMD:

  • Texturfilterung: Quality
  • Catalyst A.I.: aus/Quality

Folgende Benchmarks kommen mit den genannten Settings zum Einsatz:

Futuremark 3DMark 11 (DX11):

  • Entry
  • Performance
  • Extreme

LuxMark 2.0 (OpenCL):

  • Sala

Anno 2070 (DX11):

  • 1680x1050 AA aus 16xAF
  • 1680x1050 MLAA 16xAF
  • 1920x1080 AA aus 16xAF
  • 1920x1080 MLAA 16xAF
  • 2560x1600 AA aus 16xAF
  • 2560x1600 MLAA 16xAF

Battlefield 3 (DX11):

  • 1680x1050 1xAA 16xAF
  • 1680x1050 4xAA 16xAF
  • 1920x1080 1xAA 16xAF
  • 1920x1080 4xAA 16XAF
  • 2560x1600 1xAA 16xAF
  • 2560x1600 4xAA 16xAF

Call of Duty: Modern Warfare 3 (DX9):

  • 1680x1050 4xAA 16xAF
  • 1920x1080 4xAA 16xAF
  • 2560x1600 4xAA 16xAF

Crysis Warhead (DX10):

  • 1680x1050 1xAA 16xAF
  • 1680x1050 8xAA 16xAF
  • 1920x1080 1xAA 16xAF
  • 1920x1080 8xAA 16xAF
  • 2560x1600 1xAA 16xAF
  • 2560x1600 8xAA 16xAF

Crysis 2 (DX11):

  • 1680x1050 1xAA 16xAF
  • 1680x1050 16xAA 16xAF
  • 1920x1080 1xAA 16xAF
  • 1920x1080 16xAA 16xAF
  • 2560x1600 1xAA 16xAF
  • 2560x1600 16xAA 16xAF

Rage (OpenGL):

  • 2560x1600 8xAA 16xAF

The Elder Scrolls V: Skyrim (DX9):

  • 1680x1050 1xAA 16xAF
  • 1680x1050 8xAA 16xAF
  • 1920x1080 1xAA 16xAF
  • 1920x1080 8xAA 16xAF
  • 2560x1600 1xAA 16xAF
  • 2560x1600 8xAA 16xAF

The Witcher 2 (DX9):

  • 1680x1050 AA aus 16xAF
  • 1680x1050 MLAA 16xAF
  • 1920x1080 AA aus 16xAF
  • 1920x1080 MLAA 16xAF
  • 2560x1600 AA aus 16xAF
  • 2560x1600 MLAA 16xAF

Metro 2033 (DX11):

  • 1680x1050 1xAA 16xAF
  • 1680x1050 4xAA 16xAF
  • 1920x1080 1xAA 16xAF
  • 1920x1080 4xAA 16xAF
  • 2560x1600 1xAA 16xAF
  • 2560x1600 4xAA 16xAF
 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (55)

#46
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat boxleitnerb;18775533

Weiterhin sagt die angezeigte Belegung gar nichts über die Spielbarkeit aus. Viel hilft viel im Sinne von Cachen - ja. Ruckelt es auf einer Karte mit 2GB? Das sollte man untersuchen. Waren die einstelligen fps auf der 2GB Karte reproduzierbar?


Vollkommen korrekt solange die Ein und Auslagerungsvorgänge nicht die Möglichkeiten des Datenbus übersteigen besteht selbst bei voller Speicherauslastung kein Engpass

Zudem hat das Speichermanagement der Grafikengine selber einen nicht unerheblichen Anteil daran,ob eine Karte einbricht oder nicht.Werden unötigerweiße Texturen im Vram gehalten,die schon seit Myriaden nicht mehr in Gebrauch sind,anstatt kontinuierlich/gleichmässig aus und einzulageren,kommt es über kurz oder lang zur Überschneidungen und zum blockieren des Bussystems,was dann Framedrops/Hänger zur folge hat.

Da aber selbst in Full HD Auflösung 8xSparse Grid Super Sampling die 2GB Karten unbeeindruckt lassen und selbst bei Triple Display Aufbauten mit 8xAA u 16xAF keinerlei negative Einbrüche zu finden sind(Metro jetzt mal außen vor gelassen),zeigt einmal mehr das die 4GB Versionen nur ein sehr begrenztes Aktionsfeld haben,in denen sie überhaupt "auftrumpfen" können.

Sicherlich gibt es Szenarien wo 4GB helfen,aber wenn man es drauf an legen will,bekommt man selbst diese Vram Größe zum kollabieren.
Die Frage ist welche größenwahnsinnige Auflösung ist noch vertretbar und sinnvoll fürs menschliche Auge und welche einfach nur noch ne Machbarkeitsstudie

Zitat Blaire;18774844

Mehr VRAM kann sicher helfen, das ist nicht der Punkt, was mich stört das so getan wird, als bräuchte man Unmengen an VRAM und hätte keine anderen Optionen.


Das Wort zum Sonntag,ins schwarze getroffen:)
#47
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
Weinböhla (Sachsen)
Moderator
Beiträge: 31948
Zitat boxleitnerb;18775533
Wie man sieht, brauchen SGSSAA und MSAA genau dieselbe Speichermenge. Was ordentlich reinhaut, ist das Erzwingen von AA per brute force, das ist aber wieder sowohl bei MSAA und SGSSAA genau gleich.

Weiterhin sagt die angezeigte Belegung gar nichts über die Spielbarkeit aus. Viel hilft viel im Sinne von Cachen - ja. Ruckelt es auf einer Karte mit 2GB? Das sollte man untersuchen. Waren die einstelligen fps auf der 2GB Karte reproduzierbar?


Ich denke eher, das ganze ist als gedulteter Irrglaube im Umlauf. So einige Games bieten mit den bekannten Bits ja teils nur SGSSAA, erzwungenes MSAA bekommst du da ja gar nicht. Sprich SGSSAA ist da wohl deswegen in der Konstellation immer genannt. Weil wenn man erzwingen kann, idR auch SGSSAA geht.

Zum letzten, da stimme ich dir vollkommen zu, die reine VRAM Usage sagt erstmal wenig aus. Nur ist es absolut unwarscheinlich, dass 50% überbuchter VRAM im Fall der 2GB 680er durch gutes Speichermanagement kompensiert werden können. Schon allein dahin gehend betrachtet, das die Testszenen idR nur sehr kurze Abschnitte sind. Wenn da in 30sec Testrun 3GB zusammen kommen, kompensiert man das so ohne weiteres nicht.

Ich mach es mir an der Stelle immer recht einfach, wenn direkt beim Spielstart sofort die 2GB voll sind, dann liegt die Warscheinlichkeit recht hoch, das es zu Nachladerrucklern kommt, nach ein paar Minuten/Stunden Spielzeit. Startet das Game aber bei gut unter 2GB, und pendelt sich dann so langsam über die Zeit hoch, darf die Anzeige auch durchaus volle 2GB erreichen, das bisschen, was dann drüber geht, fällt oft nicht ins Gewicht.



Aber ehrlich gesagt versteh ich die ganzen 2GB Verteidiger so gar nicht. Das verdammte Teil kostet 500€!!!!
Das ist absolutes HighEnd, was den Preis angeht. Dennoch nimmt man es spielend in Kauf, schlimmer noch, man verteidigt die Machenschaften noch und redet das Defizit schön. Bei HighEnd Preisen erwarte ich persönlich auch HighEnd Ausstattung in allen Lebenslagen. Bei der reinen GPU Power ist dies sicher der Fall. Beim VRAM definitiv nicht, weil es eben mit einfachen Mitteln möglich ist, Stand heute zumindest ein SLI aus zwei und mehr Karten spielend gegen die Wand zu fahren. Wie das in einem oder zwei Jahren dann ausschaut, darf sich jeder selbst ausmalen.
#48
Registriert seit: 16.06.2009

Bootsmann
Beiträge: 748
Zitat
Aber ehrlich gesagt versteh ich die ganzen 2GB Verteidiger so gar nicht. Das verdammte Teil kostet 500€!!!!
Das ist absolutes HighEnd, was den Preis angeht. Dennoch nimmt man es spielend in Kauf, schlimmer noch, man verteidigt die Machenschaften noch und redet das Defizit schön. Bei HighEnd Preisen erwarte ich persönlich auch HighEnd Ausstattung in allen Lebenslagen. Bei der reinen GPU Power ist dies sicher der Fall. Beim VRAM definitiv nicht, weil es eben mit einfachen Mitteln möglich ist, Stand heute zumindest ein SLI aus zwei und mehr Karten spielend gegen die Wand zu fahren. Wie das in einem oder zwei Jahren dann ausschaut, darf sich jeder selbst ausmalen.

+1 Ich kann auch einfach nicht verstehen das in dem Preisbereich noch so dermaßen am Ram gespart wird. Die Gtx 680 mit 2Gb hat einfach eine kürzere Lebenszeit als mit 4Gb.
#49
Registriert seit: 04.05.2012

Matrose
Beiträge: 3
Ich habe einen 24 Zoll Monitor aber ich will mir später einen 27 Zoll Monitor zulegen.
Was wäre für mich sinvoller die GTX 680 mit 2 oder 4 GB ?
Ich möchte gerne mit SGSSAA+3D Vision Spielen oder ist das unmöglich von den FPS her ?
hoffe ich mache keinen böse mit der Frage ^^.
#50
Registriert seit: 11.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6546
Das wird nicht gehen. 3D Vision halbiert in etwa deine fps, 4xSGSSAA nochmal. 27" heißt idealerweise 2560x1440 - forget it. Unter 3x680 wird das nix imo. 2560x1600 mit MSAA drückt eine 680 schon auf 25-45fps je nach Spiel. Da hast im schlimmsten Fall einstellige fps. Ich glaube, das ist sogar erst mit BigKepler machbar, und dann auch 3 davon.
#51
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Schau dir doch die Ergebnisse an im Test ist doch nicht schwer zu interpretieren;)

4xSGSSAA ist auch im 27" kein Thema u 3D Vision benötigt lediglich doppelte GPU Power

Da 27" 3D Monitore mit 120 Hertz Technik aber bisher "nur" Full HD bereitstellen kannst du gar nen 8faches Sample SGSSAA einlegen ohne das was wegbricht

Ob die Frameraten allerdings immer spielbar sind ist spieleabhängig .Das neue Raven wirst du wohl von der Rohpower nicht so hoch drehen können
#52
Registriert seit: 04.05.2012

Matrose
Beiträge: 3
Erst einmal Danke Danke Danke für die Schnellen antworten Jungs thx.

Naja will mir einen 27 Zoll Monitor erst nach 9-11 Monaten zulegen, aber im allgemeinen heißt es entweder SGSSAA oder 3D Vision.
Da ich eine 460 habe kann ich BF3 nicht ganz auf High Graka Einstellungen genießen aber für meinen 24 Zöller wäre die GTX 680 mit 2GB mehr als genug um mit 4-8 Fach SGSSAA zu zocken auf 3D kann ich gerne verzichten oder wäre die Version mit 4GB doch etwas Zukunft sicherer im Bezug auf den vielleicht 27 Zöller den ich mir vielleicht holen werde ?.(bin schon mit 24 Zoll voll zufrieden^^)
Sry für die Dummen Fragen aber 500-580€ ist eine Menge Geld ich will nur sicher gehen bitte nicht Sauer sein.
#53
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
27 " Modelle für den 3D Betrieb bieten bisher nur Full HD Auflösung also deckungsgleich mit einem 24" Modell
#54
Registriert seit: 04.05.2012

Matrose
Beiträge: 3
scully1234 und boxleitnerb Danke Jungs.

War mir nur nicht sicher wegen Crysis 3 und was auch immer für Games kommen ich hätte die 4GB Version auf das Niveau der 2GB Version Übertaktet
Aber wenn die 2GB vollkommen ausreicht und noch für die nächsten 2,5-3 Jahre ausreicht weis ich jetzt welche ich mir holen werde Danke.
#55
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
die in dem test gezeigten "unterirdischen" frameraten in skyrim bei 2560x1600 pixeln und erzwungenem 8xSGSSAA kann ich selbst auf einem HD-texturierten und mit extras durchzogenem skyrim (aktuelle steamversion) nicht nachstellen.

palit jetstream gtx680 /2GiB

Skyrim 1.6, 2560x1600 pixel, 16xAF, 8xSGSSAA mit LOD -1.500 (alles über NVI forciert)



2012-07-08 09:22:23 - TESV
Avg: 36.479 - Min: 20 - Max: 61



btw,
ich nehme an, der test zeigt avg-frames und da liegen zwischen den 40fps einer 4GiB-version und den 36fps, die ich mit einer 2GiB-karte erreiche, nicht gerade welten.

btw,
3DVision findet in der regel in 720p/120Hz (über HDMI) oder 1080p/120 (über dual-link-DVI) statt.
MSAA und auch spieldetails dreht man den eingeblendeten OSD-anweisungen folgend oft zurück. das spart einerseits rechenleistung und andererseits vermindert es darstellungsfehler.
generell würde ich nach 13 jahren mit shutterbrille behaupten, dass der stellenwert von MSAA im 3D-betrieb ein anderer ist als wenn man ohne brille spielt; es ist oft verzichtbar.



(..)

mfg
tobi
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]