> > > > Test: XFX Radeon HD 7870 und Radeon HD 7850 Black Edition

Test: XFX Radeon HD 7870 und Radeon HD 7850 Black Edition

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 20: Overclocking

Wir wollten es wissen und drehten noch weiter an der Taktschraube für Chip und Speicher - auch wenn XFX hier schon ein gutes Stück vorlegte. Für die XFX Radeon HD 7850 Black Edition konnten wir immerhin stabile 1050/1405 MHz erzielen. Verglichen mit anderen Testkarten, die wir in den letzten Tagen bei uns in der Redaktion begrüßen konnten (viele waren es bislang aber noch nicht), eher nur Durchschnitt. Für die XFX Radeon HD 7870 Black Edition stand am Ende jedoch ein Top-Ergebnis auf dem Zähler. Hier konnten wir den GPU-Takt um weitere 110 MHz erhöhen. Unser Testmuster durchlief unseren Benchmark-Parcours mit satten 1210 MHz fehlerfrei. Auch der Speicher erwies sich als sehr taktfreudig und ließ eine Frequenz von ebenfalls sehr guten 1450 MHz über sich ergehen. 

Abschließend bleibt zu sagen, dass sich die XFX Radeon HD 7850 Black Edition nur durchschnittlich übertakten, der große Bruder jedoch deutlich höhere Frequenzen über sich ergehen lässt. Die hier gezeigten Ergebnisse können allerdings nur als grober Richtwert gesehen werden: Nicht jede Grafikkarte ist gleich.

oc1

oc2

oc3

oc4

oc5

oc6

oc7