> > > > XFX GeForce 7900 GS 480M Extreme und Point of View GeForce 7950 GT

XFX GeForce 7900 GS 480M Extreme und Point of View GeForce 7950 GT

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Point of View GeForce 7950 GT

Bereits die GeForce 7900 GT bot ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis für eine High-End-Grafikkarte. Aber nun legt NVIDIA mit der GeForce 7950 GT nach, um im Preisbereich von 300 Euro eine attraktivere Grafikkarte gegen ATIs Radeon X1900 XT anzubieten. Zunächst einmal wurden die Taktfrequenzen angehoben. Die G71-GPU taktet mit 550 MHz und der Grafikspeicher läuft mit 700 MHz. Somit ist die GPU 100 MHz und der Grafikspeicher 40 MHz schneller getaktet als beim Vorgänger GeForce 7900 GT. Die nächste Neuerung ist die Aufstockung des Grafikspeicher von 256 MB auf nunmehr 512 MB. Somit besitzt die GeForce 7950 GT genausoviel Grafikspeicher wie die ATI Radeon X1900 XT. Ansonsten hat sich nichts im Vergleich zur GeForce 7900 GT verändert. So stehen 24 Pixel-Shader und 8 Vertex-Shader zur Verfügung. Die Point of View GeForce 7950 GT entspricht vollständig den Spezifikationen von NVIDIA. Es wurden lediglich firmeneigene Aufkleber auf Lüfter und Kühlerabdeckung geklebt.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auch für diese Grafikkarte empfiehlt NVIDIA mindestens ein 350-W-Netzteil, auch hier ist natürlich ein externer Stromanschluss vorhanden.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Neben zwei Dual-Link-fähigen DVI-Anschlüssen steht ein HDTV-Ausgang zur Verfügung.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Insgesamt finden sich auf Platine 512 MB GDDR-III von Infineon mit einer Latenzzeit von 1,4 ns, sodass die Speicherbausteine bis zu einer Taktfrequenz von 700 MHz spezifiziert sind. Der Grafikspeicher ist mit 256 Bit angebunden. Die GeForce 7950 GT ist die bisher einzige Grafikkarte mit 512 MB GDDR-III, dessen Speicherbausteine nicht passiv gekühlt werden.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der Point of View GeForce 7950 GT wird der G71-Grafikchip eingesetzt, der aus 278 Millionen Transistoren besteht.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auch auf dieser Grafikkarte wird der Kühler der GeForce 7900 GT verwendet, der unter Last etwas laut wird, aber nicht wirklich störend auffällt. Die G71-GPU wurde unter Last 75 Grad warm, was im sicheren Temperaturbereich liegt.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Point of View legt der Grafikkarte folgendes Zubehör bei:

Software:

  • Treiber-CD
  • Hitman: Blood Money
  • Tomb Raider: Legend

Hardware:

  • 2 x DVI-to-VGA-Adapter
  • Stromadapter
  • S-Video-Kabel
  • S-Video-Adapter
  • S-Video-Verlängerungskabel
  • RGB-Adapter
  • Handbuch

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht