> > > > Test: PowerColor Radeon HD 7970 LCS

Test: PowerColor Radeon HD 7970 LCS

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Impressionen (1)

Beginnen wir mit der äußeren Betrachtung der Karte.

tul-7970-lcs-1-rs

Wie bereits erwähnt, verwendet PowerColor einen Wasserkühler von EK WaterBlocks, der sowohl die GPU wie auch Speicherchips und wichtigen Bauteile der Strom- und Spannungsversorgung abdeckt. Im Vergleich zur Referenzkühlung ist vom PCB dennoch recht viel zu sehen.

tul-7970-lcs-1-rs

Bei einem Kauf des EK-FC7970 nicht enthalten ist die Backplate, auf die man aber aufgrund des Gewichtes nicht verzichten sollte. Sie schlägt noch einmal mit 25 Euro zu Buche. Sowohl der eigentliche Kühler wie auch die Backplate sind mit dem PowerColor-Schriftzug sowie der Produktbezeichnung versehen. Diese fehlt natürlich bei einem gesonderten Kauf des Wasserkühlers und einer eigenhändigen Montage.

tul-7970-lcs-1-rs

Durch die Konstruktion des Kühlers bleiben auch die beiden CrossFire-Anschlüsse frei und somit steht dem Aufbau eines CrossFire-Systems mit zwei oder mehr Karten bis auf die enormen Ausgaben nichts im Wege.

tul-7970-lcs-1-rs

PowerColor hat keinerlei Änderungen am PCB vorgenommen und somit bleibt es auch bei der üblichen Strom- und Spannungsversorgung. Jeweils einmal 6-Pin und 8-Pin müssen also auch für ein eigenhändiges Overclocking ausreichen.

tul-7970-lcs-1-rs

Aufgrund der geringen Bauhöhe des Kühlers führt PowerColor die Slotblende im Single-Slot-Design aus. Die Anschlüsse in Form von jeweils einmal Dual-Link-DVI und HDMI sowie zweimal Mini-DisplayPort bleiben allerdings auch hier vorhanden. Einzig auf einen Dual-Link-DVI muss verzichtet werden.

tul-7970-lcs-1-rs

In einen bereits bestehenden Wasserkreislauf lässt sich die PowerColor Radeon HD 7970 LCS über 1/4-Zoll-Anschlüsse einbinden.

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar118600_1.gif
Registriert seit: 23.08.2009
Erding
Kapitänleutnant
Beiträge: 1841
An sich wie immer ein sehr schöner Test, nur vermisse ich da irgendwie die Angaben zur Wassertemperatur (oder ich bin blind und habe sie übersehen :confused:)

Die Temperaturen der Karte sind halt ziemlich nichtssagend bzw. nicht vergleichbar, wenn man nicht weiß, wie warm das Wasser zum Messzeitpunkt war. Könnte man die Info evtl. noch nachreichen oder wurde gar nicht gemessen?
#10
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29102
Wir verwenden für diesen Test eine Komplettlösung, die sicherlich nicht den Ansprüchen einer professionellen Wasserkühlung dienen kann. Daher kann ich auch nicht mit Wassertemperaturen dienen, sorry.
#11
customavatars/avatar118600_1.gif
Registriert seit: 23.08.2009
Erding
Kapitänleutnant
Beiträge: 1841
Alles klar, verstehe. Danke für die Info :)
#12
customavatars/avatar49770_1.gif
Registriert seit: 20.10.2006
non paged area
Kapitän zur See
Beiträge: 3593
Moin! Tabelle 2 bei 3DMark 11 ist falsch bschriftet. Entry-->Entry-->Extreme.

Gruß!
#13
customavatars/avatar31057_1.gif
Registriert seit: 09.12.2005
München
Bootsmann
Beiträge: 560
Mit was für einen Radiator habt ihr den gekühlt Oo mora 3x 4x ?
ich glaube das dies auch in Seite 3: Testsystem mit rein muss

Gruß
#14
customavatars/avatar49770_1.gif
Registriert seit: 20.10.2006
non paged area
Kapitän zur See
Beiträge: 3593
Stand doch da. So ein fertig Teil von AC. Denke mal das Aquaduct. Ist nur die Frage ob 720 oder 360.
#15
customavatars/avatar97492_1.gif
Registriert seit: 26.08.2008
Münster
Hauptgefreiter
Beiträge: 208
Schöner Test, danke dafür! Habe eine Sapphire 7970 mit EKWB Acetal und Backplate billig im Luxx Forum für 560€ erstanden und kann auch OC auf 1275/1700 bringen, es hat sich also gelohnt. :D
Bei dem Fazit und der Preisrechnung würde ich eigentlich noch den fehlenden Stock Cooler gegen rechnen. Denn den zahlt PowerColor in diesem Fall nicht und das sollten schon so 10€ extra sein, die sie nochmal sparen. Also verlangen sie "nur noch" 65€ für Garantie und Umbau. :D
#16
Registriert seit: 22.09.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1478
Was ist den da an Zubehoer dabei bei der karte?
Suche eine mit minidisplayport auf Displayport und minidisplayport auf dvi :)
#17
Registriert seit: 18.04.2006

Stabsgefreiter
Beiträge: 325
Hab die Karte seit gestern in meinem PC :-)
Dabei ist folgendes Kabelzubehör:
- HDMI auf DVI
- Minidsuplayport auf Displayport
- Minidisplayport auf DVI
#18
customavatars/avatar179131_1.gif
Registriert seit: 01.09.2012

Matrose
Beiträge: 2
Habe die Karte selber und muss leider ein sehr starkes Spulenfiepen feststellen.
Selbst beim Scrollen im Browser fiept/rauscht es.

Hab ich hier einfach nur ein Montagsmodell erwischt oder hat euer Testexemplar das ebenfalls?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]