> > > > Sapphire Radeon X1600 XT Ultimate

Sapphire Radeon X1600 XT Ultimate

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Sapphire Radeon X1600 XT Ultimate

Sapphire hat auf einer normalen Radeon-X1600-XT-Platine einen neuen Kühler installiert, der effizienter und vor allem leiser arbeiten soll als der Standardkühler von ATI. Letzterer Kühler ist sehr klein ausgefallen und verfügt über einen schnell drehenden Lüfter, der selbst im 2D-Betrieb nervig ist. Sapphire hat sich für eine massivere Kühlung entschieden, die aus zwei großen Passivkühlern, zwei Heatpipes und einem Lüfter besteht. Die Grafikkarte hat die Abmessungen von 10 x 17 x 4 Zentimetern (B x L x H) und bringt aufgrund der massiveren Kühlung 503 Gramm auf die Waage. Auf der Sapphire Radeon X1600 XT Ultimate kommt der RV530-Grafikkern zum Einsatz, der mit 590 MHz taktet. Die 256 MB GDDR-III laufen mit 700 MHz und sind mit 128 Bit angebunden.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der Rückseite der Sapphire Radeon X1600 XT Ultimate befindet sich ein Passivkühler mit Lüfter, welcher sowohl im 2D- als auch im 3D-Modus sehr leise läuft und so gut wie nicht hörbar dreht. Wer eine leise Grafikkarte für einen Multimedia-PC mit durchschnittlichen Ansprüchen an 3D-Leistung hat, könnte in der Sapphire Radeon X1600 XT Ultimate eine gute Möglichkeit gefunden haben.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Grafikkarte belegt lediglich nur einen Slot im Gehäuse.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Wie bei Mittelklasse-Grafikkarten üblich, findet man einen VGA- und einen DVI-Ausgang vor, sowie einen HDTV-Anschluss.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der Sapphire Radeon X1600 XT Ultimate werden 256 MB GDDR-III von Samsung mit einer Latenzzeit von 1,4 ns verwendet, sodass der Grafikspeicher bis 700 MHz spezifiziert ist.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der Sapphire Radeon X1600 XT Ultimate wird einer normaler RV530-Grafikkern verwendet, der mit 590 MHz läuft und aus rund 157 Millionen Transistoren besteht.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Unter den beiden Passivkühlern befinden sich zwei Heatpipes, die die Abwärme von den beiden Alukühlern abführen sollen. Die Kühlung ist sehr leise und auch äußerst effizient. So haben wir im Leerlauf eine Temperatur von 43 Grad Celsius gemessen, wohingegen die Temperatur unter Last nur auf 57 Grad Celsius hoch ging.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Sapphire hat der Radeon X1600 XT Ultimate folgendes Zubehör beigelegt:

Software:

  • Treiber-CD
  • Da Vinci Code: Sakrileg

Hardware:

  • DVI-to-VGA-Adapter
  • RGB-Kabel
  • S-Video-Kabel
  • S-Video-Adapter
  • HDTV-Kabel
  • Casebadge

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der Lieferumfang ist nicht sonderlich groß, aber es sind alle notwendigen Kabel und Adapter dabei. Außerdem hat Sapphire das Action-Adventure-Spiel Da Vinci Code: Sakrileg beigelegt.

Nachfolgend noch ein Produktfoto der Verpackung: