> > > > Test: AMD Radeon HD 7950

Test: AMD Radeon HD 7950

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: AMD Radeon HD 7950 - Impressionen (2)

 Weiter geht es mit der Betrachung der Karte ohne Kühler.

radeon7950-1-rs

Der direkte Vergleich des PCB einer Radeon HD 7970 und 7950 offenbar: AMD setzt hier auf das gleiche Design bei der Spannungs- und Stromversorgung - deaktiviert aber eine Phase. Bei den sonstigen Komponenten sind keinerlei Unterschiede auszumachen.

radeon7950-1-rs

So überrascht es auch nicht, dass auch auf der Vorderseite so gut wie keine Unterschiede zu finden sind.

radeon7950-1-rs

Die "Tahiti"-GPU wird durch einen Rahmen geschützt, der ungleichen Druck durch den Kühler etwas ausgleichen soll. Auf der GPU selbst ist keinerlei Beschriftung zu erkennen. 12 Speicherchips zu jeweils 256 MB sind rings um die GPU platziert worden. Beim GDDR5-Speicher handelt es sich um den gleichen, der auch schon auf der Radeon HD 7970 zum Einsatz kommt. Er stammt aus dem Hause Hynix.

radeon7950-1-rs

Die 5-phasige Strom- und Spannungsversorgung noch einmal im Detail. Aufgrund der niedrigeren Leistungsaufnahme verwendet AMD bei der Radeon HD 7950 4+1 statt 5+1 Phasen wie bei der Radeon HD 7970; das +1 steht für jeweils eine separate Phase zur Versorgung des VRAMs - der Großteil der Phasen wird also immer für die GPU verwendet. Zur Überwachung der Spannungen wird ein Chip von Chil eingesetzt. Einige freie Lötpads erlauben auch die externe Überwachung von Spannungen.

radeon7950-1-rs

Auch wenn auf der GPU selbst keinerlei Beschriftungen zu erkennen sind (auch nach Entfernen der Wärmeleitpaste), so zeigt zumindest der Rahmen auf der GPU einige Buchstaben und Zahlen. Diese lassen allerdings keine direkten Rückschlüsse zu, sondern könnten eher für Overclocker interessant werden, da es sich um Revisions- bzw. Batch-Informationen handelt.

radeon7950-1-rs

Ebenfalls keinerlei Unterschied besteht in der Referenzkühlung der Radeon HD 7950 zur 7970. Zum Einsatz kommt die Vapor-Chamber in der sechsten Generation in einem massiven Kupferblock.

radeon7950-1-rs

Der Radiallüfter bläst einen Großteil seiner Luft in Richtung der Slotblende. Allerdings lässt AMD einige Öffnungen, um auch einige Komponenten am hinteren Ende des PCBs zu kühlen.

radeon7950-1-rs

Die massive Kupferplatte gibt ihre Wärme an einen Heatsink aus Aluminium ab, durch den der Lüfter dann die kühle Luft bläst.

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (84)

#75
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29102
Natürlich war das so gemeint, ich habe nie einen Hersteller bevorzugt und werde das auch nicht tun. Ich habe nichts davon für einen Hersteller etwas "schön zu schreiben". Ich weiß auch nicht was das mit der Auswahl der Karten in diesem Test zu tun haben soll.
#76
customavatars/avatar34469_1.gif
Registriert seit: 30.01.2006
NRW
Admiral
Beiträge: 10505
ich frage mich warum sich die 7950 DC2 und die 7970 DC2 so unterscheiden.

die 7950 hat keinen Spannungswandler und Speicherkühler.Die Backplate fehlt auch. Und nur 2x 6Pin.

Die 7970 DC scheint dies aber alles zu haben,siehe hier ASUS EAH7970 DC2T/3GD5


würde mir ja gerne die 7950 DC2 holen,aber irgendwie is das dann nen reinfall :(
#77
customavatars/avatar140132_1.gif
Registriert seit: 07.09.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1605
Eigentlich wollte ich ja noch auf Kepler warten aber bei 300-350€ werde ich sofort zuschlagen. Scheint P/L mäßig die beste Karte für einen 30 Zöller zu sein.
#78
customavatars/avatar28757_1.gif
Registriert seit: 20.10.2005
Stuttgart
Fregattenkapitän
Beiträge: 2675
Zitat Tzeentech;18324929
Eigentlich wollte ich ja noch auf Kepler warten aber bei 300-350€ werde ich sofort zuschlagen. Scheint P/L mäßig die beste Karte für einen 30 Zöller zu sein.


300-350? Wo? Und vor allem wann?
#79
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29102
Zitat brasillion;18324623
ich frage mich warum sich die 7950 DC2 und die 7970 DC2 so unterscheiden.

die 7950 hat keinen Spannungswandler und Speicherkühler.Die Backplate fehlt auch. Und nur 2x 6Pin.

Die 7970 DC scheint dies aber alles zu haben,siehe hier ASUS EAH7970 DC2T/3GD5

würde mir ja gerne die 7950 DC2 holen,aber irgendwie is das dann nen reinfall :(


Man verzichtet vermutlich darauf, da man es nicht für nötig hält. Das trifft vor allem auf die Backplate und die 2x 6-Pin-Anschlüsse zu. Die Karte verrichtet ihren Dienst so wie sie ist. Wer etwas mehr braucht und auch das OC etwas stärker betreiben möchte, der muss zur 7970 greifen.
#80
customavatars/avatar34469_1.gif
Registriert seit: 30.01.2006
NRW
Admiral
Beiträge: 10505
das ist echt schade,sonst hätte man zur 7950 greifen können,aber neee so muss man wieder mehr ausgeben. Das fand ich bei der 6950 DC2 besser. Für mich ist das nen Schritt in die falsche richtung von Asus. Da ist die Konkurenz besser und bei 400€ kann man schon was mehr qualität erwarten.
#81
customavatars/avatar28757_1.gif
Registriert seit: 20.10.2005
Stuttgart
Fregattenkapitän
Beiträge: 2675
Zitat brasillion;18324988
das ist echt schade,sonst hätte man zur 7950 greifen können,aber neee so muss man wieder mehr ausgeben. Das fand ich bei der 6950 DC2 besser. Für mich ist das nen Schritt in die falsche richtung von Asus. Da ist die Konkurenz besser und bei 400€ kann man schon was mehr qualität erwarten.


Hattest du nicht eine 7970? Warum willst du dann eine 7950?
#82
customavatars/avatar34469_1.gif
Registriert seit: 30.01.2006
NRW
Admiral
Beiträge: 10505
warum warum warum ist die banane krum.

warum hatte ich von der alten gen schon alle karten bis auf die 68xx reihe? Genau,testen macht spass :D.
#83
customavatars/avatar28757_1.gif
Registriert seit: 20.10.2005
Stuttgart
Fregattenkapitän
Beiträge: 2675
Ja, testen macht Spaß. Nur wenn man die schnellste GPU hat, die auch sich "gut" ocen lässt, dann auf die kleinere Schwester umzusatteln, ist für mich unlogisch. Da ist ja die Enttäuschung vor programmiert.
Aber gut, jedem das seine.
#84
customavatars/avatar34469_1.gif
Registriert seit: 30.01.2006
NRW
Admiral
Beiträge: 10505
ich warte ja eigentlich auf kepler ;).

Und ich möchte keine Standart karte. Also no rev layout
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]