> > > > ASUS Extreme N7900GT TOP

ASUS Extreme N7900GT TOP

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: ASUS Extreme N7900GT TOP

ASUS bietet mit der Extreme N7900GT TOP eine von Hause aus übertaktete GeForce 7900 GT an, die zudem über einen eigens entwickelten Kühler verfügt, der sich vom Referenzkühler von NVIDIA unterscheidet. Auf dem Kühler ist das Gesicht von King Kong abgedruckt, das man auch als Spiel auf der Verpackung vorfindet. Auf dem Radiallüfter befindet sich ein silberner ASUS-Aufkleber. Ansonsten hat ASUS nichts am Aussehen der Grafikkarte verändert. Es wird das NVIDIA-typische grüne PCB verwendet, das 20 Zentimeter lang ist und daher auch problemlos in ein Mini-Barebone-System passen würde. Wie bei allen neuen Modellen von NVIDIA unterstützt auch die ASUS-Grafikkarte den SLI-Betrieb - dafür ist eine Typ-gleiche Grafikkarte erforderlich sowie ein Mainboard, das den SLI-Betrieb unterstützt.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Heute findet man keine High-End-Grafikkarte mehr, die nicht zusätzlichen Strom mittels 6-Pin-Stromstecker benötigt - so ist es bei der ASUS EN7900GT TOP nicht anders.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

An Anschlussmöglichkeiten bieten sich zwei Dual-Link-fähige DVI-Ports sowie der HDTV-Anschluss an.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Insgesamt finden sich auf Platine 256 MB GDDR-III von Samsung mit einer Latenzzeit von 1,4 ns, sodass die Speicherbausteine bis zu einer Taktfrequenz von 700 MHz spezifiziert sind. Die Speicherbausteine vertragen aber noch mehr Taktfrequenz, denn beim ASUS-Modell läuft der Grafikspeicher mit 720 MHz. Dass aber noch wesentlich höhere Taktfrequenzen möglich sind, zeigte sich bei unserem Launch-Artikel der GeForce 7900 GT, als wir mit dem Referenzmuster von NVIDIA sogar 780 MHz erreichten. Wenn wir zum Übertakten kommen, werden wir sehen, ob auch diese Grafikkarte solch ein Potenzial aufweist.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der ASUS EN7900GT TOP wird der G71-Grafikchip eingesetzt, der in 90 nm gefertigt wird und aus 278 Millionen Transistoren besteht.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der verwendete Kühler ist etwas größer als der Standardkühler von NVIDIA und ist glücklicherweise auch etwas leiser im Betrieb. Im Leerlauf arbeitet der Lüfter fast geräuschlos und dreht dann im 3D-Betrieb merklich auf, wobei der Lärm nicht so laut ist wie beim Referenzkühler. Dabei bleiben die Temperaturen in akzeptablen Bereichen - unter Last werden meist nur Temperaturen bis 75 Grad Celsius erreicht. Die Abwärme des Grafikkerns wird durch einen eingelassenen Kupferkörper abgeführt, wohingegen die Speicherbausteine durch Wärmeleitpads ihre Abwärme an den Aluminiumkörper abgeben.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

ASUS ist für seinen großen Lieferumfang bekannt und so ist es auch bei dieser Grafikkarte. Das Software-Angebot ist reichlich, wenn auch mit King Kong und Xpand Rally nicht die absoluten Topspiele beiliegen, aber zum Antesten der Grafikkarte sind diese Spiele sicherlich dienlich.

Software:

  • Treiber-CD mit Tools
  • Bedienungsanleitung
  • King Kong
  • Xpand Rally
  • Virtual Drive 9
  • CyberLink PowerDirector 3DE
  • CyberLink [email protected] SE)

Hardware:

  • Handbuch
  • 2 x DVI-to-VGA-Adapter
  • RGB-Kabel
  • Stromadapter

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die ASUS EN7900GT TOP wird in einem großen Karton geliefert, auf dem King Kong einen anstarrt.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht