> > > > Test: Club3D GeForce GTX 560 Ti Coolstream Limited Edition

Test: Club3D GeForce GTX 560 Ti Coolstream Limited Edition

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Impressionen II

platzhalter

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die NVIDIA GeForce GTX 560 Ti ist zwar eine schnelle Grafikkarte, doch dürfte sie als Vertreter der Mittelklasse früher oder später an ihre Leistungsgrenzen stoßen. Dank des SLI-Connectors lässt sich hier dann schnell  Abhilfe schaffen und ein gleichwertiger 3D-Beschleuniger einfach hinzustecken, sofern man ein entsprechendes Mainboard sein Eigen nennt.

platzhalter

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Club3D beschränkte sich in der Vergangenheit auf das Wesentliche und legte neben der Grafikkarte selbst bislang nur noch einen Quick-Start-Guide samt Treiber-CD mit in den Karton. Bei der GeForce GTX 560 Ti Coolstream Limited Edition ist das anders. Hier sind zusätzlich noch ein Download-Gutschein für die Vollversion von Battlefield 3 und ein Türschild mit der Aufschrift "Do Not Disturb Gaming Progress" im Lieferumfang enthalten. Zusätzlich versorgte uns der Hersteller mit einem Adapter von mini-HDMI auf HDMI.

platzhalter

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der Lieferumfang ist üppig, die Karte deutlich kürzer und das Kühlsystem eine optisch vielversprechende Eigenlösung. Schauen wir nun, was die Club3D GeForce GTX 560 Ti Coolstream Limited Edition tatsächlich leistet.