> > > > Test: VTX3D Radeon HD 6950

Test: VTX3D Radeon HD 6950

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 18: Overclocking

Auch unsere Overclocking-Tests haben wir weiter ausgebaut. Neben zahlreichen Benchmark-Diagrammen, die den Leistungszuwachs durch das Übertakten aufzeigen, messen wir nun auch, ob sich in Sachen Leistungsaufnahme und Stromverbrauch etwas getan hat. Gerade bei modernen Grafikkarten lässt sich die Betriebsspannung um einiges erhöhen, was dem Stromverbrauch keineswegs zugute kommt. 

Der Kühler hat genug Reserven, um der kleinen "Cayman Pro"-GPU kräftig einzuheizen. Glück hatten wir dabei allerdings nicht. Gerade einmal 70 MHz konnten wir aus dem filigranen 40-nm-Chip herauskitzeln. Der 2048 MB große Videospeicher ließ hingegen 104 MHz mehr über sich ergehen. Die 870/1354 MHz sind eher ein enttäuschendes Ergebnis. Vergleichbare Modelle zeigten sich da schon deutlich taktfreudiger. Nichtsdestotrotz stieg die Leistung damit weiter an - leider aber auch die Lautstärke.

laut-idle

laut-idle

laut-idle

laut-idle

 

Leistungsmäßig hatte unser Overclocking wie folgt Auswirkung:

laut-idle

laut-idle

laut-idle

laut-idle

laut-idle

laut-idle

laut-idle