> > > > NVIDIA GeForce 7900 GTX, GT und 7600 GT im Test

NVIDIA GeForce 7900 GTX, GT und 7600 GT im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 9: Benchmarks - Counterstrike:Source

Counterstrike: Source (Valve)

Counterstrike Source ist ein leistungsfähiger Benchmark - er nutzt optische Effekte, die man in Half Life 2 findet und demnach ist er ein recht leistungsfähiger Indiz dafür, wo es Grafikkarten-technisch bei Half Life 2 eng werden könnte. Wir verwenden den im Spiel integrierten Video-Stress-Test.

Funktionen: Test der Grafikkarte auf die Direct3D-Performance

Einstellungen: jeweils 32 Bit, Auflösungen 1.280 x 1.024 und 1.600 x 1.200, höchste Qualität

Counterstrike: Source - 1.280 x 1.024

Werte in FPS

Counterstrike: Source - 1.280 x 1.024, 4xAA, 16xAF

Werte in FPS

Counterstrike: Source - 1.280 x 1.024, AA- und AF-Performance (Quotient aus Benchmarkwert von 1.280 x 1.024 und 1.280 x 1.024, 4xAA, 16x AF)

Achtung! Werte in Prozent

Counterstrike: Source - 1.600 x 1.200

Werte in FPS

Counterstrike: Source - 1.600 x 1.200, 4xAA, 16xAF

Werte in FPS

Counterstrike: Source - 1.600 x 1.200, AA- und AF-Performance (Quotient aus Benchmarkwert von 1.600 x 1.200 und 1.600 x 1.200, 4xAA, 16x AF)

Achtung! Werte in Prozent

Unser Kommentar:

In diesem Benchmark führt die Radeon X1900 XTX das Feld an und so muss sich die GeForce 7900 GTX, wenn auch nur knapp, dem Flaggschiff von ATI geschlagen geben. Die Radeon X1900 XTX läuft im Schnitt 3 Prozent schneller. Die GeForce 7900 GT ist auch sehr flott unterwegs und liegt im Leistungsbereich einer Radeon X1800 XT und einer GeForce 7800 GTX. Die GeForce 7600 GT liefert ausreichend hohe Frameraten, um das Spiel selbst bei einer Auflösung von 1.600 x 1.200 mit 4xAA und 16x AF flüssig zu spielen. Erfreulich ist, dass die GeForce 7600 GT im Vergleich zu einer GeForce 6600 GT und einer Radeon X1600 XT im Schnitt 50 Prozent schneller läuft.