> > > > Test: AMD Radeon HD 7970

Test: AMD Radeon HD 7970

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: AMD Radeon HD 7970

presentation-04-rs

Die wichtigsten technischen Daten der Radeon HD 7970 noch einmal zusammengefasst. Für das Marketing offenbar besonders wichtig sind die 2048 Shader-Prozessoren, 3 GB GDDR5-Speicher, das 384 Bit breite Speicherinterface und die Anzahl und Möglichkeiten der Display-Anschlüsse.

presentation-05-rs

Das PCB einer Radeon HD 7970 misst 26,5 cm, mitsamt Kühler benötigt sie zwei Slots an Bauhöhe. Das Referenzlayout ist gegenüber der Radeon-HD-6900-Serie leicht verändert worden. Es bleibt aber weiterhin bei einem Radiallüfter, der die Luft ansaugt und in Richtung der Slotblende drückt. Der Lüfter ist im Durchmesser etwas größer und besitzt leicht anders geformte Lüfterschaufeln. Diese sollen die Luftmenge erhöhen, die gefördert werden kann und zudem für eine geringere Geräuschentwicklung sorgen. Der eigentliche Kühlkörper setzt auf die 6. Generation der von AMD entwickelten Vapor-Chamber, deren Funktionsprinzip hinlänglich bekannt sein sollte. All diese Maßnahmen sollen für eine deutlich effizientere Kühlung sorgen. Auf der Slotblende zu finden ist ein Dual-Link-DVI-Anschluss  sowie einmal HDMI und zwei Mini-DisplayPort-Anschlüsse. AMD und die Partner legen einen HDMI-DVI- und aktiven Mini-DisplayPort-DVI-Adapter bei.