> > > > Test: AMD Radeon HD 7970

Test: AMD Radeon HD 7970

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 13: AMD Radeon HD 7970 - Impressionen (3)

7970-01-rs

Vergleicht man den Kühler der Radeon HD 6970 mit dem neuen auf der Radeon HD 7970, sind die Unterschiede nur im Detail zu finden. AMD setzt auf die 6. Generation der von AMD entwickelten Vapor-Chamber, die allerdings auch von anderen Hersteller in ähnlicher Form verwendet wird. An dieser Stelle ebenfalls zu sehen ist, dass auch die Speicherchips aktiv gekühlt werden.

7970-01-rs

Das komplette Kühlergehäuse ist, bis auf die Vapor-Chamber und der Bereich rund um den Lüfter, mit dem Kupfer-Heatsink aufgekleidet. An der hier abgebildeten Stelle wird die warme Luft über die Slotblende nach außen geblasen.

7970-01-rs

Das PCB der nackten AMD Radeon HD 7970 im Überblick. Rechts sind die Komponenten der Strom- und Spannungsversorgung zu erkennen. Mittig platziert wird die GPU von den Speicherchips eingerahmt. Links an der Slotblende sind die Komponenten für die Signalverarbeitung zu sehen.

7970-01-rs

Die "Tahiti"-GPU wird durch einen Rahmen geschützt, der ungleichen Druck durch den Kühler etwas ausgleichen soll. Auf der GPU selbst ist keinerlei Beschriftung zu erkennen. 12 Speicherchips zu jeweils 256 MB sind rings um die GPU platziert worden.