> > > > NVIDIA GeForce 6800 GS

NVIDIA GeForce 6800 GS

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 12: Benchmarks - Counterstrike: Source

Counterstrike: Source - 1.024 x 768 (Valve)

Counterstrike Source ist ein leistungsfähiger Benchmark - er nutzt optische Effekte, die man in Half Life 2 findet und demnach ist er ein recht leistungsfähiger Indiz dafür, wo es Grafikkarten-technisch bei Half Life 2 eng werden könnte. Wir verwenden den im Spiel integrierten Video-Stress-Test.

Funktionen: Test der Grafikkarte auf die Direct3D-Performance

Einstellungen: jeweils 32 Bit, Auflösungen 1.024 x 768, 1.280 x 1.024 und 1.600 x 1.200, höchste Qualität

Werte in FPS

Counterstrike: Source - 1.024 x 768, 4xAA, 16xAF

Werte in FPS

Counterstrike: Source - 1.024 x 768, AA- und AF-Performance

Achtung! Werte in Prozent

Counterstrike: Source - 1.280 x 1.024

Werte in FPS

Counterstrike: Source - 1.280 x 1.024, 4xAA, 16xAF

Werte in FPS

Counterstrike: Source - 1.280 x 1.024, AA- und AF-Performance

Achtung! Werte in Prozent

Counterstrike: Source - 1.600 x 1.200

Werte in FPS

Counterstrike: Source - 1.600 x 1.200, 4xAA, 16xAF

Werte in FPS

Counterstrike: Source - 1.600 x 1.200, AA- und AF-Performance

Achtung! Werte in Prozent

Unser Kommentar:

Auch bei Counterstrike:Source sieht es ähnlich aus wie bei Half Life 2. Wenn AA und AF ausgeschaltet sind, kann die GeForce 6800 GS gut mit der GeForce 6800 GT mithalten und dabei einen Vorsprung vor der Radeon X800 GTO herausholen. Werden AA und AF eingeschaltet, profitiert die GeForce 6800 GT abermals von der höheren Anzahl an Pixel-Pipelines und Vertex-Shadern. Zudem liegen die GeForce 6800 GS und die Radeon X800 GTO im gleichen Leistungsbereich. Nur die Radeon X1600XT kann nicht so gut mithalten.