> > > > NVIDIA GeForce 7800 GTX 512

NVIDIA GeForce 7800 GTX 512

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 14: Fazit

Mit der GeForce 7800 GTX 512 setzt NVIDIA die Erfolge der GeForce-7800-Reihe fort. Durch den größeren Speicher und die erhöhten Taktfrequenzen kann sich diese Grafkkarte fast durchgehend mit einigem Abstand vor der Konkurrenz von ATI platzieren und führt souverän das Feld an. Auch die Leistungssteigerung gegenüber der GeForce 7800 GTX ist klar zu erkennen, sodass diese Grafikkarte nicht nur eine leichte Modifikation der GeForce 7800 GTX darstellt. Durch die kleinen Verbesserungen im Detail gelingt es NVIDIA einen Vorsprung vor ATI zu erlangen. Trotz der Leistungsfähigkeit der Graifkkarte arbeitet diese für seine Größe angenehm leise. Auch die Wärmeentwicklung der Grafikkarte blieb auf einem mittleren Niveau. Unter Last werden Temperaturen um die 60°C erreicht. Im 2D-Modus senkt sich die Temperatur auf rund 40°C. Die Stromaufnahme fällt für die Leistungsklasse der Grafikkarte üblich aus. Da NVIDIA die GeForce 7800 GTX 512 schon mit relativ hohen Taktfrequenzen betreibt, konnten wir bei unseren Übertaktungsversuchen nur eine Mehrleistung von 4 Prozent erzielen. Wahrscheinlich wird erst die Umstellung auf die 90-nm-Fertigungsweise deutlich höhere Frequenzen zulassen.

Laut NVIDIA werden schon zur Vorstellung der GeForce 7800 GTX 512 bereits Retail-Karten in den Regalen der Händler vorhanden sein - dies kennen wir schon von den Vorstellungen der GeForce 7800 GTX und GT. Daher sind wir auch optimistisch, dass auch diesmal Grafikkarten zu Beginn erhältlich sind. Laut NVIDIA soll die GeForce 7800 GTX 512 anfangs 650 Euro kosten, was deutlich über den Preisen einer GeForce 7800 GTX und ATI Radeon X1800XT liegt. Günstige GeForce-7800-GTX-Karten sind bereits für 470 Euro erhältlich und ATIs Top-Modell wird laut Liste für 550 Euro angeboten. Ob sich daher die Mehrleistung der GeForce 7800 GTX 512 lohnt, entscheidet eher das Budget. Da aber bereits eine GeForce 7800 GT eine sehr gute Performance bietet und dabei auch noch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt, werden wohl die wenigsten Konsumenten auf das Top-Modell zurückgreifen. Wer absolute Spitzenleistung um jeden Preis haben möchte, kann sich sogar zwei GeForce-7800-GTX-512-Karten in seinen Computer einbauen, wobei dies in den wenigsten Spielen Vorteile bringen wird, da derzeit die CPU der limitierende Faktor ist. In den Benchmarks haben wir gesehen, dass selbst eine einzelne GeForce 7800 GTX 512 völlig ausreichend ist, um die CPU vollends zu fordern.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Trotz der hervorragenden Leistungswerte der GeForce 7800 GTX 512 stellt sich die Frage, wer diese Grafikkarte braucht und vor allem wer sich diese Grafikkarte leisten kann. Zu den Fragen können wir festhalten, dass sich diese Grafikkarte für den Enthusiasten eignet, der bereit ist, für die absolute Topleistung auch den dazugehörigen Preis zu zahlen. Dies wird wohl nur einen sehr kleinen Kreis der Kundschaft betreffen, denn 650 Euro sind für eine einzige Grafikkarte sehr viel Geld. Möchte man dann auch noch die GeForce 7800 GTX 512 im SLI-Modus betreiben, kommt man schon auf 1.300 Euro, wofür man schon einen guten Computer zusammenstellen kann. Sicherlich wird der Preis für die Grafikkarte in den folgenden Wochen und Monaten sinken. Sicherlich werden dann aber auch noch Preise von mehr als 500 Euro bezahlt werden müssen. Wer nicht gewillt ist, für eine Grafikkarte solch immense Summen auszugeben, sollte auf eine GeForce 7800 GT zurückgreifen, die schon für rund 360 Euro erhältlich ist und die ein gutes Übertaktungspotenzial aufweist, sodass auf diesem Weg eine Mehrleistung erzielt werden könnte.Auch die Grafikkarten der GeForce-6800-Reihe bieten auch heute noch eine ordentlich Performance für einen akzeptablen Preis. Trotz des enormen Preises für die GeForce 7800 GTX 512 verleihen wir der Grafikkarten unseren "excellent hardware"-Award, da uns die Leistungsfähigkeit der Grafikkarte beeindruckt und überzeugt hat.

Positive Punkte der NVIDIA GeForce 7800 GTX 512:

  • hervorragende Performance
  • relativ leise

Negative Punkte der NVIDIA GeForce 7800 GTX 512:

  • sehr teuer (zu Beginn rund 650 Euro)
  • hohes Gewicht (624 Gramm)

Weitere Links:

Weitere Grafikkarten-Reviews finden Sie in unserer Testdatenbank unter Grafikkarten (aktuell über 1300 Grafikkartentests vorhanden).

Noch Fragen zum Review? Interessante Informationen oder Probleme mit der getesteten Hardware? Support nötig und Probleme mit der Hardware? Ab in unser Forum!