> > > > Sapphire Radeon X800 GTO Ultimate Silent Series

Sapphire Radeon X800 GTO Ultimate Silent Series

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 8: Benchmarks - Codecreatures Benchmark

Codecreatures Benchmark - 1.024 x 768 (Codecult)

Die Codecreatures-Engine ist eine Engine, die effektiv von Vertex- und Pixel-Shadern der Grafikkarten Gebrauch macht. Es handelt sich hierbei um einen DirectX 8.1-Test. Für heutige Grafikkarten ergeben sich trotzdem noch Herausforderungen, denn mit großen Frame-Zahlen konnten die bisherigen Karten noch nicht überzeugen.

Funktionen: Test der Grafikkarte auf DirectX 8.1-Performance, insbesondere Vertex- und Pixelshader

Einstellungen: jeweils 32 Bit, Auflösungen 1.024 x 768, 1.280 x 1.024, 1.600 x 1.200, AA und AF wie angegeben

Werte in FPS

Codecreatures Benchmark - 1.024 x 768, 4xAA, 16xAF

Werte in FPS

Codecreatures Benchmark - 1.024 x 768, AA- und AF-Performance

Achtung! Werte in Prozent

Codecreatures Benchmark - 1.280 x 1.024

Werte in FPS

Codecreatures Benchmark - 1.280 x 1.024, 4xAA, 16xAF

Werte in FPS

Codecreatures Benchmark - 1.280 x 1.024, AA- und AF-Performance

Achtung! Werte in Prozent

Codecreatures Benchmark - 1.600 x 1.200

Werte in FPS

Codecreatures Benchmark - 1.600 x 1.200, 4xAA, 16xAF

Werte in FPS

Codecreatures Benchmark - 1.600 x 1.200, AA- und AF-Performance

Achtung! Werte in Prozent

Unser Kommentar:

Bei deaktviertem Antialiasing und anisotroper Filterung zeigt sich, dass die schneller getakteten Radeon X1600XT und AOpen GeForce 6600 GT ihren Geschwindigkeitsvorteil ausnutzen können. Werden aber AA auf 4x und AF auf 16x gestellt, zeigt sich, dass die 256-Bit-Speicheranbindung wichtiger ist als schnelle Taktraten.