> > > > Powercolor Radeon X800GT

Powercolor Radeon X800GT

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 7: Benchmarks - FarCry, Doom 3, Counterstrike: Source, Unreal Tournament 2004

FarCry 1600x1200 4xAA 16xAF

FarCry ist ein Spiel, welches in der Regel auf ATI-Karten etwas flotter läuft - eine X700-Karte konnte bei dieser hohen Auflösung aber natürlich nicht mithalten. Selbst die X800GT - trotz fast doppelter Performance - wird Probleme mit der Flüssigkeit bekommen. Aber das Spiel läuft schon mit 1280x1024 und 4xAA oder mit 1600x1200 und 2xAA hervorragend. Ein Abstand zu den High-End-Karten existiert natürlich, aber die Performance der GT-Karte ist in Ordnung.

Doom 3 - 1600x1200 4xAA 16xAF

Auch hier verdoppelt ATI die Geschwindigkeit seiner Mainstream-Karten durch das Ablösen der X700 Pro mit der X800GT - doch ein flüssiges Gameplay ist bei Doom 3 auch hier nicht möglich. Beim Herunterschalten zeigt sich, dass mit 2xAA und 1280x1024 das Spiel flüssig läuft - somit reicht die Karte vollkommen aus, um bei hohem Detailgrad das Spiel zu genießen.

Unreal Tournament 2004 - Botmatch - 1600x1200 4xAA 16xAF

Auch hier haben wir wieder den Effekt, dass die X700-Karte eigentlich nicht ausreicht, um bei 1600x1200 mit 4xAA zu spielen. Bei der X800GT-Karte dreht sich dies wieder um und wir können Unreal Tournament flüssig spielen. Da man mit einem TFT-Monitor meistens kleinere Auflösungen fährt, sollten auch kompliziertere Level mit 1280x1024 und 4xAA kein Problem darstellen.

Counterstrike: Source - 1600x1200 4xAA 16xAF

Der Stresstest ist für X700-Karten ein wirklicher Stress, die X800GT macht den Job aber ganz gut - der Test läuft schon recht flüssig. Übertaktet kommen wir sogar über 50fps - und das Gameplay im Spiel ist mit dieser Auflösung deutlich besser. Auch CS:Source läuft also ohne Problem.