> > > > NVIDIA GeForce 7800 GTX im SLI-Betrieb

NVIDIA GeForce 7800 GTX im SLI-Betrieb

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 15: Benchmarks - 3DMark 2003 und 2005

3DMark 2003 - 1024x768 (Futuremark)

3DMark 2003 kennt auch jeder - nur ist das Programm leicht in den Verruf gekommen, weil die Grafikkartenhersteller hier gerne etwas optimiert haben. Für unsere CPU- und Mainboard-Tests ist das allerdings nicht erheblich, da wir immer bei demselben Treiber und derselben Grafikkarte bleiben. Bei den Grafikkartentest kann es jedoch schon zu Abweichungen kommen - aber für einen groben Vergleich kann man den 3DMark 2003 schon verwenden.

Unser Kommentar:

Hier zeigt sich sehr deutlich das Leistungsvermögen der GeForce 7800 GTX, wobei der SLI-Betrieb einen signifikanten Vorteil bringt.

3DMark 2005 - 1024x768 (Futuremark)

3DMark 2005 startet die Punktejagd von neuem - der Benchmark ist ein reinrassiger DirectX9-Benchmark und unterstützt auch Features wie ShaderModel 3.0. Allerdings ist der Benchmark nur in der käuflichen Version zum ausgiebigen Testen der Grafikkarte richtig geeignet. Wie immer, muss man auch aufgrund der medienwirksamen Punktezahl auf Optimierungen der Hersteller gespannt sein.

Unser Kommentar:

Ein ähnliches Bild wie bei 3DMark 03, nur dass diesmal die Abstände nicht derartig groß sind, was auch verständlich ist, da 3DMark 05 recht neu ist und noch einige Zeit Grafikkarten fordern wird.