> > > > Sapphire Radeon X800XL für AGP

Sapphire Radeon X800XL für AGP

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 18: Fazit und Empfehlungen

Die vorigen Benchmarks haben gezeigt, dass die Sapphire Radeon X800XL gute Ergebnisse liefert, auch wenn sie nicht ganz mit den Top-Modellen mithalten kann. Dabei ist aber zu sehen, dass die Abstände nicht derartig groß sind, sodass man sich unbedingt eine High-End-Karte kaufen müsste. Mit der X800XL können alle aktuellen wie auch viele zukünftige Spiele mit guten Performance-Werten gespielt werden, ohne die Bidqualität leiden zu lassen. Schließlich verfügt die Sapphire Radeon X800XL über 16 Pixelpipelines und 6 Vertex-Shader, wodurch sie über die Features der Top-Modelle verfügt.

Wer nicht unnötig viel Geld ausgeben möchte, findet mit der Sapphire Radeon X800XL eine passende Grafikkarte. In diversen Onlineshops findet man diese schon für rund 310 Euro, wohingegen eine Radeon X850XT Platinum Edition mindestens 450 Euro kostet. Die X800XL hat bis auf die Overdrive-Funktionen alle Features der großen Karte, was Video-Encoding und die sonstigen Funktionen angeht. Und Overdrive bekommt man bei Sapphire beispielsweise auch über das Redline-Tool. Wer also nicht unbedingt zwei DVI oder die allerbeste Performance benötigt, ist mit der X800XL also sehr gut bedient.

Mit dem Overclocking der Grafikkarte sind wir nicht ganz zufrieden, da wir schon bei der Radeon X850XT PE gesehen haben, dass der 130-nm-Kern auf 590 MHz gebracht werden kann. Da es sich bei dem R430-Chip um die erste 110-nm-GPU von ATI handelt, bleibt abzuwarten, wie es bei den nächsten Grafikchips aussehen wird, da eine kleinere Fertigungsstruktur auch eine höhere Taktfrequenz ermöglicht.

Mit dem Standard-Kühler bietet Sapphire eine ausreichende Kühlung der Grafikkarte und anders als bei der PCI-Express-Version ist der Kühlkörper größerer gebaut, sodass der Lüfter auch nicht so schnell drehen muss, um die GPU zu kühlen. Dabei dreht der Lüfter nicht so leise, dass die Grafikkarte in einem Silent-PC eingesetzt werden könnte, für die meisten User wird die Lautstärke des Lüfters noch annehmbar sein. Möglicherweise bringt Sapphire eine Toxic-Variante der X800XL auf den Markt, die dann über eine leisere Kühlung verfügen würde.

Die Frage, ob man sich eine Grafikkarte von ATI oder NVIDIA kaufen soll, kann sich jeder nach seinen bevorzugten Spielen auswählen. So hat ATI einen Vorteil bei Far Cry und Half Life 2, dafür haben NVIDIA-Karten bei Spielen wie Doom 3 die Nase vorn. Insgesamt bieten die Top-Modelle beider Hersteller eine hohe Performance, die für alle aktuellen Spiele geeignet sind. Die Sapphire Radeon X800XL kann man auch zu den High-End-Modellen zählen und lässt sich auf die gleiche Stufe wie die NVIDIA GeForce 6800 GT stellen. Dabei lässt sich die X800XL zwischen der X800XT und der X800 Pro einordnen. Wer weniger Geld ausgeben möchte, kann sich eine ATI Radeon X800 oder eine NVIDIA GeForce 6600 GT kaufen, die zwar nicht mit den aktuellen Top-Modellen mithalten können, aber dennoch eine gute Leistung bieten, um auch aktuelle Modelle flüssig spielen zu können.

Positive Punkte der Sapphire Radeon X800XL:

  • gute Performance
  • umfangreiches Zubehör
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis


Negative Punkte der Sapphire Radeon X800XL:

  • -

Zusammenfassend können wir sagen, dass die X800XL das Pendant zur GeForce 6800 GT von NVIDIA ist. Die Sapphire X800XL bietet eine gut Performance zu einem moderaten Preis, der sicherlich in den nächsten Wochen und Monaten noch sinken wird. Da die Grafikkarte alle aktuellen Features einer Top-Grafikkarte bietet, ist man auch für die Zukunft gut gewappnet, ohne befürchten zu müssen, dass die nächste Grafikkarten-Generation die aktuellen Modelle völlig veralten lässt. Da Sapphire einer der größten und zugleich erfolgreichsten ATI-Grafikkarten-Hersteller ist, wird man die Sapphire Radeon X800XL sicherlich in zahlreichen PCs finden.

Weitere Links:

Weitere Grafikkarten-Reviews finden Sie in unserer Testdatenbank unter Grafikkarten (aktuell über 1300 Grafikkartentests vorhanden).

Noch Fragen zum Review? Interessante Informationen oder Probleme mit der getesteten Hardware? Support nötig und Probleme mit der Hardware? Ab in unser Forum!