> > > > Test: EVGA GeForce GTX 570 HD SuperClocked

Test: EVGA GeForce GTX 570 HD SuperClocked - Overclocking

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 18: Overclocking

Auch unsere Overclocking-Tests haben wir weiter ausgebaut. Neben zahlreichen Benchmark-Diagrammen, die den Leistungszuwachs durch das Übertakten aufzeigen, messen wir nun auch, ob sich in Sachen Leistungsaufnahme und Stromverbrauch etwas getan hat. Gerade bei modernen Grafikkarten lässt sich die Betriebsspannung um einiges erhöhen, was dem Stromverbrauch keineswegs zugute kommt. 

Obwohl die EVGA GeForce GTX 570 HD SuperClocked nicht gerade zu den kühlsten Modellen ihrer Art gehört und schon ab Werk mit höheren Taktraten ausgestattet ist, haben wir weiter an der Taktschraube gedreht. Weit konnten wir allerdings nicht mehr gehen und Chip, Shadereinheiten und Speicher auf gerade einmal 815/1630/2177 MHz erhöhen. Nur der 1280 MB große GDDR5-Videospeicher zeigte sich etwas taktfreudiger. Unser Testmuster arbeitete damit also fast schon an seinem Limit.

laut-idle

laut-idle

laut-idle

laut-idle

laut-idle

laut-idle

 

Leistungsmäßig hatte unser Overclocking wie folgt Auswirkung:

laut-idle

laut-idle

laut-idle

laut-idle

laut-idle