> > > > Test: XFX Radeon HD 6950 XXX Edition Dual Fan

Test: XFX Radeon HD 6950 XXX Edition Dual Fan

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Stromverbrauch, Lautstärke und Temperatur

In der Vergangenheit haben wir die Lautstärke bei unserem Zweitsystem nur aus der subjektiven Sicht des Redakteurs bewertet. Im Zuge der Überarbeitung unserer Testkriterien haben wir uns nun auch ein zweites Schallpegel-Messgerät angeschafft. Gemessen wird aus einer Entfernung von ca. 30 cm und mit direktem Sichtkontakt auf den Grafikkartenlüfter  - jeweils im Leerlauf und unter 3D-Last (Battlefield: Bad Company 2).

Neben der 3D-Leistung sind die Geräuschentwicklung und der Stromverbrauch einer aktuellen Grafikkarte ein echter Kaufgrund. Vor allem bei der Lautstärke enttäuschte die XFX Radeon HD 6950 XXX Dual Fan Edition nicht und leistete sich in dieser Disziplin keinen einzigen Ausrutscher. Während die beiden 80-mm-Lüfter im Leerlauf gerade einmal einen Schalldruck von 38,4 dB(A) erzeugten und sich damit Platz 2 der leisesten Grafikkarten sichern konnten, blieb das Gespann auch unter 3D-Last angenehm leise. Hier konnten wir angenehme 40,0 dB(A) messen.

laut-idle

laut-idle

Die Leistungsaufnahme fällt aufgrund der gesteigerten Taktraten etwas höher aus, als man es von einer AMD Radeon HD 6950 gewohnt sein mag. Während der Unterschied mit zwei Watt im Leerlauf noch im Bereich der Messtoleranz lag, fiel er unter Last schon deutlicher ins Gewicht. Mit 282 Watt genehmigte sich das Gesamtsystem knapp 30 Watt mehr.

laut-idle

laut-idle

Kaum absetzen von der Referenz kann sich die XFX Radeon HD 6950 XXX Dual Fan Edition aber bei den Temperatur-Werten. Zwar blieb die Chiptemperatur im Windows-Betrieb auf kühlen 38 °C, doch heizte sich die verbaute Cayman-GPU unter Last auf bis zu 73 °C auf und wurde damit leicht wärmer, als mit Referenzkühler. Angesichts der deutlich besseren Lautstärke aber ein zu verschmerzender Makel, zumal die Werte noch immer im grünen Bereich liegen.

laut-idle

laut-idle

Insgesamt liefert die XFX Radeon HD 6950 XXX Dual Fan Edition in unserem ersten Teilbereich kein schlechtes Bild ab. Zwar liegen die Temperaturen und der Stromverbrauch auf einem etwas höheren Niveau, doch gefällt vor allem die Lautstärke. Sowohl im Leerlauf, als auch unter Last war das kleine Pixelmonster nicht aus dem geschlossenen Testsystem herauszuhören.