> > > > GeForce 6600-Roundup Nr. 2

GeForce 6600-Roundup Nr. 2

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Stromaufnahme und Lautstärke

Lüfterlautstärke :

Beginnen wir mit der Lüfterlautstärke. Hier haben wir mit einem Schalldruckmeßgerät nachgemessen - allerdings nicht, um tatsächliche db-Werte zu ermitteln, sondern um eine Tendenz festzuhalten. Da wir kein Meßequipment für mehrere tausend Euro samt schallisoliertem Raum oder ähnlichem unser Eigen nennen, haben wir unter bestmöglicher Isolierung mit einem normalen Schalldruckmeßgerät aus nächster Entfernung gemessen. Die gemessenen Zahlen werden zwar vom Meßgerät als db-Werte ausgegeben, sind aber nur aus einem Abstand von 5cm gemessen worden, was somit nicht der Norm entspricht. Trotzdem kann man hier sagen, dass Karte A leiser / lauter ist als Karte B.

Unser Test lieferte folgende Werte unter Last :

Negativ fällt hier keine der getesteten Grafikkarten auf - wie die zuletzt getesteten Leadtek-Karten sind auch die Gigabyte- und MSI-Karten recht leise unterwegs. Laut werden sie wenn überhaupt nur im 3D-Modus, wenn die Karten die Lüfter etwas nach oben regeln - aber selbst dann gehören sie zu den leiseren Karten am Markt. Selbst der kleine Lüfter der GeForce 6600 von Gigabyte wird nicht nervig. Insgesamt also ein Pluspunkt aller Karten.

Stromaufnahme :

Bei der Stromaufnahme haben wir die Aufnahme des Gesamttestsystems gemessen. Hier kommt also auch der Verbrauch der CPU, des Speichers, der Festplatte und weiteren Stromfressern mit hinzu. Darstellen wollen wir also auch hier nur eine Tendenz und wir visualisieren hierzu Unterschiede zwischen den Karten. Unter Last ist dies natürlich besonders interessant :

Bei der Stromaufnahme sehen wir natürlich identische Leistungsdaten für die Karten. So kommen die Geforce 6600GT-Karten auf knapp 225 Watt unter Last. Im Vergleich sind die GeForce 6800-Karten und die schnellen X800 und X850-Karten noch leistungshungriger, sparsamer sind nur die langsameren Karten. Die heruntergetaktete Gigabyte-Karte kommt auf eine niedrigere Stromaufnahme, hier hilft die niedrigere Taktfrequenz noch ein paar Watt zu sparen.

Auch im Idle-Modus verbraucht das System, auch auf diese Werte werfen wir einen kurzen Blick :

Die GeForce 6600-Karten liegen hier unter den Karten mit der niedrigsten Stromaufnahme, wenn keine 3D-Leistung bezogen wird.