> > > > MSI GeForce NX6800LE

MSI GeForce NX6800LE

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: MSI NX6800LE - Stromaufnahme und Overclocking

Stromaufnahme:

Bei der Stromaufnahme haben wir die Aufnahme des Gesamttestsystems gemessen. Hier kommt also auch der Verbrauch der CPU, des Speichers, der Festplatte und weiteren Stromfressern mit hinzu. Darstellen wollen wir also auch hier nur eine Tendenz und wir visualisieren hierzu Unterschiede zwischen den Karten. Zunächst die Werte im Idle-Modus:

Die Stromaufnahme unter Last ist natürlich interessanter:

Im Idle-Modus befindet sich die GeForce 6800LE im Mittelfeld, erst unter Last sieht man, dass die Grafikkarte im Vergleich zu den anderen Grafikkarten recht wenig Strom verbraucht. Dies ist wohl auf die relativ langsam getaktete GPU und den langsamen Speicher zurück zu führen. Hier verbrauchen gerade die schnellen 6800er-Karten aufgrund der höheren Taktung und schneller getaktetem sowie doppelt so großen Speicher mehr.

Selbstverständlich haben wir uns auch die Overclockingfähigkeiten der Grafikkarten angesehen. Da die GPU theoretisch dieselbe ist, wie bei einer Geforce 6800 Ultra, sind wir natürlich gerade beim GPU-Takt gespannt. Der DDR1-Speicher läuft mit 350 MHz bereits innerhalb seiner Spezifikation, da er eine Zugriffszeit von 2,8 ns besitzt - hier wird also nur noch wenig möglich sein.

Wir konnten die GPU um 40 MHz übertakten, was einer Steigerung von 13 % entspricht. Der Speicher ließ sich bei uns nur um geringe 10 MHz erhöhen, was einer Steigerung von 3 % entspricht. Aufgrund von DDR-I ist dies auch nicht sehr verwunderlich. Wahrscheinlich befindet sich der Speichertakt fast schon an seiner oberen Grenze. Diese Grafikkarte eignet sich somit nicht sonderlich gut für Übertaktungsversuche. Der erreichte Geschwindigkeits-Zuwachs liegt bei 3DMark bei immerhin 600 Punkte - erwartet hatten wir aber gerade bei der GPU etwas mehr.

Auf ein Freischalten von Pipelines mit dem Rivatuner haben wir an dieser Stelle verzichtet - hier haben wir demnächst noch eine andere Grafikkarte im Test, bei der wir auf diese Besonderheiten genauer eingehen.

Kommen wir nun zu unserem Testsystem.