> > > > Test: ASUS ROG MATRIX GTX 580 Platinum

Test: ASUS ROG MATRIX GTX 580 Platinum

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Test: ASUS ROG MATRIX GTX 580 Platinum

asus-580-matrix-logoAuf der CeBIT präsentierte ASUS das erste Mal die ROG MATRIX GTX 580 Platinum. Doch es sollte noch bis Anfang Juni dauern, bis das Produkt endgültig erhältlich sein sollte. Die DirectCU-II-Kühlung haben wir uns bereits auf zwei Modellen von ASUS angeschaut. Die Besonderheit der ROG MATRIX GTX 580 Platinum aber besteht nicht nur in der Kühlung, sondern den gebotenen OC-Features. ASUS bietet eine werksseitige Übertaktung an und so sollte sich die Karte vor dem Referenzmodell einfinden. Doch wie sieht es im Vergleich zur Konkurrenz aus dem Hause MSI, Gigabyte, Zotac und Co. aus?

ASUS bietet zahlreiche Modelle der GeForce GTX 580 an. Neben dem Referenzmodell auch noch die bereits erwähnte DirectCU-II-Variante und die von uns getestete ROG MATRIX GTX 580 Platinum.

Wie immer beginnen wir damit uns die Eckdaten der ASUS ROG MATRIX GTX 580 Platinum einmal etwas genauer anzuschauen:

Hersteller und Bezeichnung ASUS ROG MATRIX GTX 580 Platinum
Straßenpreis 470 Euro
Homepage www.asus.de
Technische Daten
GPU
GF110
Fertigung 40 nm
Transistoren
3 Milliarden
GPU-Takt
816 MHz
Speichertakt
1002 MHz
Speichertyp
GDDR5
Speichergröße
1,5 GB
Speicherinterface
384 Bit
Speicherbandbreite
192,4 GB/Sek.
Shader Model Version
5.0
Shadereinheiten
512 (1D)
Shadertakt
1632 MHz
Texture Units
64
ROPs
48
SLI/CrossFire
SLI

ASUS hält sich bei der werksseitigen Übertaktung doch sehr zurück. Die GPU arbeitet anstatt mit 772 MHz nun mit 816 MHz. Hier haben wir schon Modelle wie etwa die Gigabyte GeForce GTX 580 Super Overclock mit 855 MHz gesehen. Ähnliches gilt auch für den Speichertakt. Hier lässt ASUS den Speicher gar nur 2 MHz schneller als in der Referenzversion arbeiten. Insgesamt also auf den ersten Blick eher ernüchternd.

Doch ASUS kommt es offenbar auf andere Punkte an. In den Präsentationen werden zahlreiche Overclocking-Features aufgelistet, die wir uns nun auf den kommenden Seiten etwas genauer anschauen wollen.

asus-580-matrix-gpuz

Nach den nüchternen technischen Daten kommen wir nun zur Karte selbst.