> > > > Test: Gigabyte GeForce GTX 560 Super Overclock

Test: Gigabyte GeForce GTX 560 Super Overclock - Overclocking

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 16: Overclocking

Gigabyte hat die GPU der GeForce GTX 560 Super Overclock bereits um 90 MHz übertaktet. Dies ist kein sonderlich beeindruckender Wert und daher allemal für uns ein Grund hier weiter selbst Hand anzulegen. In der Betrachtung der Karte sind wir bereits auf die Veränderungen am PCB eingegangen. Gigabyte hat sich besonders auf die Spannungs- und Stromversorgung konzentriert und wir waren daher auf die Ergebnisse des Overclockings gespannt.

So wie wir wollten, wollte die Gigabyte GeForce GTX 560 Super Overclock allerdings nicht. Bei einem GPU-Takt von 955 MHz war für einen stabilen Betrieb Schluss. Der Speicher arbeitete auf 1100 MHz, hat aber kaum Einfluss auf die Performance.

In den Benchmarks wirkte sich das Overclocking wie folgt aus:

oc1

oc1

oc1

oc1

Natürlich hat das Overclocking auch Auswirkungen auf den Stromverbrauch, die Temperatur und die Lautstärke. Diese sind nachfolgend im Diagramm dargestellt:

oc5

oc1

oc1