> > > > Test: PowerColor LCS HD 6990 - Wasserkühlung inklusive

Test: PowerColor LCS HD 6990 - Wasserkühlung inklusive

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 17: Fazit

Zwei Einsatzzwecke sind unserer Meinung nach für die PowerColor LCS HD 6990 denkbar: Zum einen, wenn der Benutzer bereits eine Wasserkühlung besitzt und sich nicht viel Arbeit mit der Montage eines Kühlers auf eine AMD Radeon HD 6990 machen will. Nach Kauf der Karte kann diese einfach in den bestehenden Kühlkreislauf eingebunden werden - fertig. Weitestgehend lautlos verrichtet das System dann seinen Dienst.

In unseren Augen wesentlich interessanter wird die LCS HD 6690 allerdings durch das Overclocking. Hier kann der Wasserkühler seine Stärken ausspielen. Wenig überraschend liegt die Performance im Werkszustand auf Niveau einer jeden AMD Radeon HD 6990. Mit 830 bzw. 880 MHz hebt sich die Karte nicht von der Konkurrenz ab.

Gerade die niedrigen Temperaturen sind der entscheidende Punkt. Erst sie ermöglichten uns die Anhebung der Spannung auf 1,25 Volt und machten damit den GPU-Takt von über 1 GHz, genauer gesagt 1010 MHz möglich. Ein höherer Speichertakt macht keinen Sinn, er wirkt sich auf die Performance nicht mehr aus. Doch die 1-GHz-Grenze ist geknackt, wenngleich auch zu einem hohen Preis, denn mit Takt und Spannung steigt auch der Stromverbrauch. 1 GHz GPU-Takt scheint auch eine Grenze zu sein, ab der die Performance kaum noch steigt. Trotz eines um 15 Prozent höheren Taktes, skalierte die Leistung nicht mehr linear - wir kommen auf ein Performance-Plus von 10-11 Prozent.

Da noch kein Preis für die PowerColor LCS HD 6990 feststeht, lässt sich das Preisverhältnis schwer beurteilen. Die günstigste AMD Radeon HD 6990 ist derzeit für etwas über 500 Euro erhältlich. Der EK Waterblocks Wasserkühler schlägt mit 120 Euro zu Buche. Wir gehen davon aus, dass die Karte nicht unter 600 Euro erhältlich sein wird. Es wird wohl eher in Richtung 650 Euro gehen. Somit ist sie nur etwas für absolute Enthusiasten und Käufer, die das Potenzial auch zu nutzen wissen.

Positive Aspekte der PowerColor LCS HD 6990:

  • lautlose Kühlung (die Pumpe der Wasserkühlung außen vor gelassen)
  • niedrige Temperaturen
  • sehr gutes Overclocking-Potenzial

Negative Aspekte der PowerColor LCS HD 6990:

  • ab Werk keine Übertaktung
  • Referenz-PCB schränkt das Overclocking ein
  • vermutlich recht hoher Preis

Weiterführende Links: