> > > > Test: Gigabyte GeForce GTX 580 SuperOverclock

Test: Gigabyte GeForce GTX 580 SuperOverclock

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 18: Fazit

Gigabyte hat sich zu einem Premium-Hersteller gemausert der mit jeder Grafikkarten-Generation und zu fast jedem Modell, und dabei spielt es keine Rolle ob AMD oder NVIDIA, eine Karte auf den Markt bringt, die dem Großteil der Konkurrenz voraus ist. Dies gilt auch für die GeForce GTX 580 SuperOverclock, die sowohl bei der Taktung wie auch der Kühlung zu überzeugen weiß. Bei der Kühlung müssen wir allerdings etwas differenzieren. So können die Temperaturen wirklich überzeugen - wenn man sich die angelegten Taktraten einmal vor Augen führt - anders sieht dies allerdings mit der Lautstärke aus. Bereits im Idle-Betrieb gehört die Gigabyte GeForce GTX 580 SuperOverclock nicht zu den leisesten Karte und daran ändert sich auch unter Last nichts. Hier drehen die drei Lüfter einfach zu schnell. Gigabyte hätte die Drehzahlen durchaus etwas geringer einstellen und dafür ein paar Grad mehr bei der Temperatur hinnehmen können.

Die Performance ist ohne Frage herausragend. Keine GeForce GTX 580 konnte bisher mit einem solchen GPU-Takt aufwarten und entsprechend zeigt sich die Karte auch in den Benchmarks. Dort wo alle Karten sehr dicht beisammen liegen und es aufgrund von Messtolleranzen zu Verschiebungen kommt kann sich auch einmal eine andere Karte vor das Modell von Gigabyte schieben - alles in allem ist die Gigabyte GeForce GTX 580 SuperOverclock die derzeit schnellte Karte ihres Typs die unsere Tests bisher durchlaufen musste.

Da die Gigabyte GeForce GTX 580 SuperOverclock noch nicht in unserem Preisvergleich zu finden ist, können wir das Preis/Leistungsverhältnis noch nicht wirklich beurteilen. Wir gehen allerdings von einem Preis im Bereich von 450-480 Euro aus, was dann gut 50-80 über dem Preis einer Referenzkarte läge. In unseren Augen vielleicht aber ein hinnehmbarer Aufpreis für die gelieferte Performance.

Positive Aspekte der Gigabyte GeForce GTX 580 SuperOverclock:

  • sehr gute Performance mit der Werksübertaktung
  • niedrige Temperaturen
  • verbesserte Strom- und Spannungsversorgung
  • hohes OC-Potenzial

Negative Aspekte der Gigabyte GeForce GTX 580 SuperOverclock:

  • zu laut unter Last
  • teuer

Weiterführende Links: