> > > > NVIDIA GeForce 6600 GT - der Test

NVIDIA GeForce 6600 GT - der Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 9: Benchmarks - Quake 3 Arena

Quake 3 Arena 1024x786 (ID Software)

Zu diesem Benchmark braucht man wohl wenig zu sagen - das Spiel ist ein Klassiker, der Benchmark ebenso und so fehlt er auch hier nicht. Aktiviert wird der Benchmark über die Kommandozeile mit dem Befehl "timedemo 1" und "demo demo001", allerdings werden vielerorts auch andere Demodateien für den Benchmark verwendet. Wir bleiben bei dieser ersten Variante. Das Spiel basiert auf der OpenGL-Schnittstelle, allerdings kommt der Benchmark sicherlich auch bald an seine Grenzen, denn wir sind bei den gemessenen Frames pro Sekunde schon in den 200er-Bereichen, was nur wenig Sinn macht. Doom III steht aber vor der Tür...

Funktionen : Test der Grafikkarte auf OpenGL-Performance

Einstellungen : High Details, jeweils 32 Bit, demo001, Auflösungen 1024x786, 1280x1024, 1600x1200

Quake 3 Arena 1280x1024

Quake 3 Arena 1600x1200

Unser Kommentar :

Schaut man hier auf die höheren Auflösungen, so sieht man, dass die GeForce 6600 GT auch hier deutlich zulegen kann und auch hier wieder deutlich vor der PCX5900 liegt. Die 6600 "GDDR3" liegt wieder einmal hinter der PCX5900, aber deutlich vor der X600.