> > > > Test: Sapphire Radeon HD 5850 und Radeon HD 5830 Xtreme

Test: Sapphire Radeon HD 5850 und Radeon HD 5830 Xtreme

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Impressionen IV

platzhalter

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der Anschluss-Seite bietet die Sapphire Radeon HD 5830 Xtreme jeweils einen DVI-, HDMI- und mini-DisplayPort-Anschluss.

platzhalter

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Wie schon das andere Modell der Xtreme-Reihe besitzt auch die Sapphire Radeon HD 5830 Xtreme einen einzigen CrossFire-Stecker. Damit lassen sich immerhin zwei 3D-Beschleuniger im Multi-GPU-Betrieb betreiben.

platzhalter

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Beim Lieferumfang ergeben sich keinerlei Unterschiede zur Radeon HD 5850 Xtreme. So liegen auch hier ein QuickStart-Guide samt Treiber-CD, die Select-Club-Karte und die Adapter für die Stromversorgung im Karton.

platzhalter

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auch bei der Sapphire Radeon HD 5830 Xtreme sind keine Leistungssprünge gegenüber einer sonst üblichen Radeon HD 5830 zu erwarten. In Sachen Lautstärke und Kühlleistung sollte das eigene Kühlsystem allerdings für Verbesserungen sorgen, schließlich zeigte sich der Referenzkühler der ATI Radeon HD 5830 nicht gerade von seiner besten Seite.