> > > > Test: Palit GeForce GTX 580 3 GB - was bringen 3 GB Grafikspeicher?

Test: Palit GeForce GTX 580 3 GB - was bringen 3 GB Grafikspeicher?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Palit GeForce GTX 580 3 GB - Impressionen

PalitGTX580-3GB-01_rs

Mit einem Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Palit verbaut trotz der sehr nahe an den Referenzvorgaben liegenden Taktraten einen alternativen Kühler. Zwei 75-mm-Lüfter bilden zusammen mit einem Heatsink aus Kupfer die wichtigsten Komponenten der Kühlung.

PalitGTX580-3GB-01_rs

Mit einem Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der Rückseite sind einige Änderungen zum Referenzdesign zu erkennen, allerdings eher im Detail. Größere Bauteile sind hier nicht zu finden und offenbar hat es Palit geschafft die zusätzlichen Speicherchips allesamt auf der Front unterzubringen.

PalitGTX580-3GB-01_rs

Mit einem Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Noch einmal ein genauer Blick auf die beiden Lüfter sowie den darunter befindlichen Heatsink. Heatpipes unterstützen das Abführen der Wärme von der GPU. Wir haben den Kühler auch demontiert und werden darauf später noch einmal Bezug nehmen.

PalitGTX580-3GB-01_rs

Mit einem Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Palit GeForce GTX 580 3 GB kommt mit jeweils einem 6-Pin- und einem 8-Pin-Stromanschluss aus. Auch an den weiteren Komponenten der Stromversorgung hat sich nichts getan. Der zusätzliche Speicher hat zumindest hier keinerlei Auswirkungen.

PalitGTX580-3GB-01_rs

Mit einem Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Natürlich lassen sich auch zwei Palit GeForce GTX 580 3 GB im SLI oder 3-Way-SLI betreiben.

PalitGTX580-3GB-01_rs

Mit einem Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der Slotblende sieht Palit 2x Dual-Link-DVI und jeweils 1x HDMI und DisplayPort vor. Mit einer GeForce GTX 580 lassen sich allerdings maximal zwei Displays ansteuern.

PalitGTX580-3GB-01_rs

Mit einem Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Entfernt man den Kühler, wird der Blick auf die GPU, die Speicherchips und die weiteren Komponenten frei. Wie auch bei der GeForce GTX 580 mit 1536 MB Grafikspeicher sind 12 Speicherchips rund um die GPU zu sehen.

PalitGTX580-3GB-01_rs

Mit einem Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Schaut man sich diese etwas genauer an, ist zu erkennen, dass allerdings anstatt 12x 128 MB nun 12x 256 MB eingesetzt werden. So kommt man auch mit dem zusätzlichen Speicher ohne eine Platzierung weiterer Speicherchips aus.

PalitGTX580-3GB-01_rs

Mit einem Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Hier noch ein Blick auf den Kühler der GeForce GTX 580 3 GB. Der großflächige Kupferblock sitzt direkt auf der GPU. Die Speicherchips und einige wichtige Komponenten werden durch den schwarzen Metallkühler abgedeckt. Rechts oben ist auch eine der vier Kupfer-Heatpipes zu sehen.