> > > > Test: AMD Radeon HD 6790 - neuer Gegenspieler für die GeForce GTX 550 Ti

Test: AMD Radeon HD 6790 - neuer Gegenspieler für die GeForce GTX 550 Ti - AMD Radeon HD 6790 - Impressionen (1)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: AMD Radeon HD 6790 - Impressionen (1)

6970_01_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Sehr unscheinbar und fast schon schmucklos präsentiert sich die Radeon HD 6790 im Referenzlayout. Die Karte misst mit Kühler 25 cm, das PCB ist 24 cm lang. Damit entspricht die Radeon HD 6790 in etwa den Dimensionen der Radeon HD 6850. Es fehlt allerdings die Aufschrift auf dem Kühler selbst.

6970_01_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Rückseite zeigt keinerlei Besonderheiten. Sämtlicher Speicher ist auf der Vorderseite des PCBs untergebracht worden und so finden sich hier nur wenige kleine Komponenten.

6970_01_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Ein Radiallüfter mit einem Durchmesser von 70 mm soll für die nötige Frischluft sorgen. AMD bleibt der Positionierung am Ende der Karte und dem Radiallüfter selbst also treu.

6970_01_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Versorgung mit ausreichend elektrischer Leistung erfolgt über zwei 6-Pin-Stromanschlüsse. Zusammen mit dem PCI-Express-Slot können also 225 Watt an die Karte geführt werden. AMD gibt den maximalen Verbrauch mit 150 Watt an.

6970_01_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Über den CrossFire-Anschluss können auch zwei Karten im CrossFire betrieben werden. Uns stand leider keine zweite Karte zur Verfügung. Wer allerdings vom Start weg die doppelte Performance der Radeon HD 6790 benötigt, der sollte sich lieber nach einer Single-GPU-Karten im ähnlichen Performance-Level umschauen.

6970_01_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auch die Radeon HD 6790 kann wie alle aktuellen Single-GPU-Karten von AMD bis zu fünf Displays ansteuern. Im Referenzdesign sieht AMD 2x Dual-Link-DVI, 2x Mini-DisplayPort und 1x HDMI vor.