> > > > Test: PowerColor Radeon HD 6970 PCS+

Test: PowerColor Radeon HD 6970 PCS+ - Overclocking

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 18: Overclocking

Auch unsere Overclocking-Tests haben wir weiter ausgebaut. Neben zahlreichen Benchmark-Diagrammen, die den Leistungszuwachs durch das Übertakten aufzeigen, messen wir nun auch, ob sich in Sachen Leistungsaufnahme und Stromverbrauch etwas getan hat. Gerade bei modernen Grafikkarten lässt sich die Betriebsspannung um einiges erhöhen, was dem Stromverbrauch keineswegs zugutekommt.

Mit Taktraten von 940 bzw. 2850 MHz ist die PowerColor Radeon HD 6970 PCS+ schon ab Werk kräftigt übertaktet. Die sehr guten Temperatur-Werte erlaubten jedoch noch einen größeren Spielraum. So konnten wir unser Sample auf sehr gute 972/3000 MHz anheben. Vor allem der Speicher zeigte sich sehr taktfreudig.

oc6

oc6

oc6

oc6

oc6

oc6

Doch bevor wir einen Blick auf den Leistungssprung werfen, schauen wir uns den Stromverbrauch näher an. So genehmigte sich die PowerColor Radeon HD 6970 PCS+ trotz der nochmals stark erhöhten Taktraten unter Last gerade einmal 14 Watt mehr. Mit einem Maximal-Verbrauch von 329 Watt liegt man nur knapp über dem einer NVIDIA GeForce GTX 480. Die Temperaturen schnellten um knapp drei Grad nach oben, während der Schallpegel sich auf 45,3 dB(A) ebenfalls etwas erhöhte.

 

Leistungsmäßig hatte unser Overclocking wie folgt Auswirkung:

oc1

oc1

oc1

oc1