> > > > Test: Gainward GeForce GTX 560 Ti Phantom

Test: Gainward GeForce GTX 560 Ti Phantom - Gainward GeForce GTX 560 Ti Phantom - Impressionen (1)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Gainward GeForce GTX 560 Ti Phantom - Impressionen (1)

Gainward560_01_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Kühlung der Phantom-Serie zeichnet sich durch ihr massives Auftreten aus. Bei den übrigen Modellen der GTX 570, 580 und weiteren Serien sind die Kühler allerdings noch deutlich wuchtiger. Für die GeForce GT 560 Ti Phantom reicht ein weniger wuchtig aussehender Kühler.

Gainward560_01_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Bereits beim Blick auf die Front der Karten wird das rote PCB sichtbar. Die Rückseite lässt es dann in voller "Pracht" erstrahlen. Uns ist unklar, warum Gainward ausgerechnet auf ein rotes PCB setzt. Natürlich lässt sich über die Notwendigkeit einer Diskussion zur Farbgebung des PCBs streiten, allerdings sollte sich die Hersteller das ein oder andere Mal ein paar Gedanken dazu machen.

Gainward560_01_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Neben dem Modellname der Karte sind auf diesem Bild auch zwei der vier Heatpipes zu sehen. 

Gainward560_01_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Ein kompletter Überblick über den Kühler lässt die beiden Lüfter durch die Lamellen des Kühlkörpers blitzen. Hier ebenfalls sehr schön zu sehen, sind die vier Heatpipes, von denen jeweils zwei einem Lüfter zugeordnet werden können.