> > > > Test: ASUS ENGTX580 DirectCu II

Test: ASUS ENGTX580 DirectCu II - Fazit

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 18: Fazit

Auf die GeForce GTX 580 haben nicht nur wir und NVIDIA gewartet, sondern vor allem die Hersteller. Sie können fleißig neue High-End-Karten absetzen und die GeForce GTX 580 ist sicher kein schlechter Wurf von NVIDIA. Sie bietet die bisher beste Single-GPU-Performance und im Referenzdesign auch keinen allzu schlechten Kühler. Ein großer Nachteil ist aber auch nach dem Update noch der hohe Last-Verbrauch. ASUS hat sich bei der ENGTX580 DirectCu II für eine alternative Kühlung entschieden, belässt es bei der Taktung im Grunde bei den Vorgaben seitens NVIDIA.

Die große Stärke der ASUS ENGTX580 DirectCu II ist also nicht in der Performance zu suchen, sondern vielmehr in der Kühlung. In den Leistungs-Benchmarks setzt sie sich zwar knapp vor das Referenzmodell, was allerdings dem marginal höheren GPU-Takt zu verdanken ist. Die Zotac GeForce GTX 580 in der AMP! Edition ist also noch immer die schnellste GeForce GTX 580, die bisher unsere Tests durchlaufen musste. Eingetroffen ist allerdings auch schon die Point of View GeForce GTX 580 Beast, die mit einem höheren Takt als das Modell von Zotac aufwarten kann.

Im Idle-Betrieb kann die DirectCu-II-Kühlung ihre Vorteile nicht vollends ausspielen. Wir messen geringere Temperaturen und auch eine geringere Lautstärke, ein echter Kaufgrund ist die ASUS ENGTX580 DirectCu II dadurch aber noch nicht. Die Stärken fördert jedoch der Last-Betrieb zutage. Die Temperatur liegt gut 13 °C unter der Referenzkühlung. Die Last-Lautstärke ist auch niedriger - zwei Pluspunkte für die ASUS ENGTX580 DirectCu II. Geht man noch einen Schritt weiter und bezieht das Overclocking mit ein, wird deutlich, dass hier die derzeit beste GeForce GTX 580 zu finden ist. Selbst bei einem GPU-Takt von über 900 MHz kommt der Kühler nichts ins Schwitzen. Wer darüber hinaus gehen möchte, muss wohl auf eine Wasser- oder gar Stickstoff-Kühlung zurückgreifen.

ASUS selbst gibt einen Preis von 499 Euro für die ENGTX580 DirectCu II an. In unserem Preisvergleich ist sie allerdings schon für 444 Euro zu finden.

Positive Aspekte der ASUS ENGTX580 DirectCu II:

  • geringe Last-Temperaturen
  • geringe Last-Lautstärke
  • hohes Overclocking-Potenzial

Negative Aspekte der ASUS ENGTX580 DirectCu II:

  • kein werksseitiges Overclocking
  • Triple-Slot-Kühler

Bei sehr guter Kühlung und hohem Overclocking-Potenzial zu fairem Preis
verdient die ASUS ENGTX580 DirectCu II unseren Award

Weitere Links: