> > > > Kurztest: MSI Radeon HD 6850

Kurztest: MSI Radeon HD 6850

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Kurztest: MSI Radeon HD 6850

MSI6850_LogoWir hatten bereits fast eine handvoll verschiedener Modelle der Radeon HD 6850 im Test. Bisher hat es sich dabei meist um solche mit alternativer Kühlung, aber auch leichter Übertaktung gehandelt. Die MSI R6850 beschränkt sich auf eine modifizierte Kühlung und lässt die Taktraten unangetastet. Viele Anwenderverzichten gerne auf eine Übertaktung, ihnen ist eine effiziente, weil leise und gut gekühlte Karte deutlich lieber. Wir haben uns das Modell von MSI einmal etwas genauer angeschaut.

Wie bei jedem Artikel beginnen wir auch für die MSI R6850 mit einem Blick auf die technischen Daten.

Grafikkarte: MSI Radeon HD 6850
GPU RV940
Fertigung 40 nm
Anzahl Transistoren 1,7 Milliarden
GPU Takt 775 MHz
Speichertakt 2000 MHz
Speichertyp GDDR5
Speichergröße 1024 MB
Speicherinterface 256 Bit
Speicherbandbreite 128,0 GB/Sekunde
Shadermodell 5.0
Shadereinheiten 192 (5D)
Shadertakt 775 MHz
Texture Units 48
ROPs 32
SLI/Crossfire SLI

MSI orientiert sich vollends an den Taktraten des Referenzmodells, daher müssen wir auf die technischen Spezifikationen auch nicht näher eingehen.

MSI6850_GPU-Z

Der GPU-Z-Screenshot bringt alle technischen Daten noch einmal auf einem Blick.