> > > > Test: Gigabyte GeForce GTX 480 SuperOverclock

Test: Gigabyte GeForce GTX 480 SuperOverclock

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Gigabyte GeForce GTX 480 SuperOverclock - Impressionen (2)

GigabyteGTX480OC_1_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Wie alle NVIDIA GeForce GTX 480 ist auch das Modell von Gigabyte in der Lage im SLI, 3-Way-SLI oder gar 4-Way-SLI betrieben werden.

GigabyteGTX480OC_1_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Wie auch im Referenzdesign wird die Gigabyte GeForce GTX 480 SuperOverclock mithilfe von jeweils einem 8-Pin- und 6-Pin-PCI-Express-Stromanschluss versorgt.

GigabyteGTX480OC_1_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der Slotblende bietet Gigabyte 2x Dual-Link-DVI und einmal mini-HDMI.

GigabyteGTX480OC_1_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Etwas unschön finden wir die Verkabelung der drei Lüfter. Gigabyte versieht jeden Lüftern mit einem umständlich auf der Oberseite versehenen Kabel, auch die Steckverbindungen sind sichtbar.

Gerne hätten wir den Lüfter auch von der Karte entfernt, aber leider war dieser nicht von der GPU zu bekommen. Wärme und Kälte hatten keinerlei Einfluss und wir wollten die Karte auch nicht beschädigen.