> > > > Test: Gigabyte GeForce GTX 460 SuperOverclock

Test: Gigabyte GeForce GTX 460 SuperOverclock - Fazit

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 15: Fazit

Schon in vergangenen Tests konnte die SuperOverclock-Reihe von Gigabyte überzeugen. Auch das heutige Modell wusste durchaus zu gefallen. So übertrumpft die Gigabyte GeForce GTX 460 SuperOverclock dank höherer Taktraten von 815/1630/1000 MHz nicht nur das Referenzlayout von NVIDIA, sondern macht auch in Sachen Lautstärke eine gute Figur. Während man die brandneue Grafikkarte im Leerlauf nicht aus dem geschlossenen Testsystem heraushören konnte, blieb sie auch unter Last angenehm ruhig. Zwar drehten die beiden Lüfter etwas auf, doch sollte dieser Geräuschpegel jeden Silent-Fan und High-End-Gamer noch überzeugen. Der Kühlkörper selbst nimmt zwar - wie das Referenzmodell von NVIDIA - zwei Slots in seiner Höhe ein, doch bietet er vier bis zu 6 mm dicke Heatpipes, zahlreiche Aluminiumfinnen und zwei 80-mm-Lüfter. Obendrauf lieferte er noch sehr gute Temperaturwerte ab.

Im Overclocking-Test konnten wir die Leistung des 3D-Beschleunigers noch weiter steigern. Auch wenn sich die insgesamt zehn GDDR5-Speicherchips nicht mit mehr als 1024 MHz - und damit gerade einmal 124 MHz über den NVIDIA-Vorgaben - betreiben ließen, konnten wir den 40-nm-Grafikchip auf 868 MHz erhöhen. Hier waren also 53 MHz mehr drin. Die 336 skalaren Einheiten liefen nach unseren Übertaktungsversuchen mit 1736 MHz. Insgesamt kein schlechtes Ergebnis, auch wenn wir bereits deutlich taktfreudigere Modelle der NVIDIA GeForce GTX 460 bei uns im Test begrüßen konnten. Die 6+1-Phasen-Spannungsversorgung konnte das Potenzial der Karte leider nicht großartig nach hinten verschieben.

Aufgrund der doch starken werksseitigen Übertaktung, des leisen sowie leistungsstarken Kühlkörpers und des guten Overclocking-Potentials zücken wir an dieser Stelle unseren heiß begehrten Excellent-Hardware-Award. Herzlichen Glückwunsch!

excellent_award

Positive Aspekte der Gigabyte GeForce GTX 460 SOC:
  • Starke Übertaktung ab Werk
  • Leises Betriebsgeräusch

Negative Aspekte der Gigabyte GeForce GTX 460 SOC:

  • Durch Übertaktung bedingter höherer Last-Verbrauch

Weitere Links: